Renesas Electronics Bunsei Kure muss zurücktreten

Bunsei Kure, Representative Director, President und CEO von Renesas: »Wir freuen uns sehr, einige der besten und talentiertesten Talente der Branche in unserem Team willkommen zu heißen, um die Zukunft der Innovation gemeinsam zu steuern«.
Bunsei Kure, Representative Director, President und CEO von Renesas, muss zurücktreten, weil er nicht die Erwartungen erfüllt hat.

Renesas Electronics gibt bekannt, dass Bunsei Kure, derzeit Representative Director, President und CEO des Unternehmens, zum 30. Juni 2019 zurücktritt. Nachfolger wird der jetzige CFO, Hidetoshi Shibata.

Dass Renesas Electronics mehr aufs Geld schaut und schauen muss, ist seit langem bekannt. Die momentane Restrukturierung mit vielen Entlassungen ist nur der jüngste Schritt in diese Richtung. Die Frage ist aber, was es heißt, dass der bisherige CFO, Hidetoshi Shibata, jetzt zum CEO wird. Viele werden sich überlegen, was dieser Schritt für Renesas bedeutet, soll jetzt noch mehr gespart werden, werden noch mehr Leute entlassen, wann ist genug gespart worden, kann man auch zu viel sparen und und und?

Als Begründung für die Entscheidung, dass Kure zurücktreten muss, heißt es offiziell:

»Angesichts der sich verschlechternden Geschäftsentwicklung und einer großen Lücke zwischen den angestrebten Finanzkennzahlen, die 2016 als Mittelfristplan festgelegt wurden, und unserer tatsächlichen Entwicklung hat das Nominierungskomitee entsprechend seiner Rolle mit der Prüfung begonnen, ob der derzeitige CEO Bunsei Kure der geeignete Executive ist, um die Geschäftsentwicklung von Renesas wiederherzustellen und das Unternehmen auf einen Wachstumskurs zurückzuführen. Als Ergebnis dieser Bewertung kam der Nominierungsausschuss zu dem Schluss, dass der derzeitige Präsident und CEO die Erwartungen des Nominierungsausschusses an die zukünftige Führungskraft nicht erfüllt, und angesichts der aktuellen Situation des Unternehmens sowie der Trends bei Wettbewerbern kam der Nominierungsausschuss zu dem Schluss, dass ein Managementwechsel erforderlich ist.«

Also wurde die Empfehlung ausgesprochen, dass Kure zurücktreten soll, worauf Kure mitteilte, dass er das auch tut. Außerdem wurde vom Nominierungsausschuss empfohlen, den Executive Vice President, Mitglied des Verwaltungsrats und CFO Hidetoshi Shibata zum neuen Representative Director, President und CEO zu ernennen, was der Verwaltungsrat dann ebenfalls beschlossen hat.