Microsemi Board-Level-Systems-Geschäft geht an Mercury Systems

Mercury Systems hat mit Microsemi einen Vertrag unterzeichnet, wonach Mercury die Geschäfte mit embedded Security, HF und Mikrowellen sowie Kundenspezifische Mikroelektronik für 300 Mio. Dollar von Microsemi kauft.

Im letzten Geschäftsjahr (endet am 27. September 2015) haben diese Geschäftsbereiche von Microsemi mit rund 275 Mitarbeitern insgesamt einen Umsatz von rund 100 Mio. Dollar mit einem EBITDA von 28 Mio. Dollar in die Kassen von Microsemi gespült. Mit diesen Aktivitäten richtete sich Microsemi vorwiegend auf die Verteidigungsindustrie. Es wird erwartet, dass der Verkauf im zweiten Quartal noch über die Bühne geht.

Microsemi will sich mit diesem Schritt von Geschäftsbereichen trennen, die nicht mehr zu den Kernkompetenzen gezählt werden. Das Geld aus dem Verkauf soll in die eigene Übernahme von PMC-Sierra wandern, das Unternehmen hatte Microsemi im letzten Jahr für 2,5 Mrd. Dollar gekauft.