USB-C-Stromversorgung Beschleunigte Markteinführung

Die Herausforderungen bei der Implementierung einer Stromversorgung mit Power Delivery lassen sich mit dem USB-C-PD-Controller MAX77958 und dem 28-W-Buck-Boost-Batterieladeregler MAX77962 von Maxim Integrated Products bewältigen.

Da tragbare Geräte um neue Technologien wie 5G-Konnektivität und 4K-Video erweitert werden, wechseln viele von Einzelzellen zu Architekturen mit zwei in Serie geschalteten Zellen. Mit dieser Entwicklung entsteht der Bedarf an einer höheren Leistungsabgabe der USB-C-PD und einer höheren Ladeleistung (25 W oder höher). Mit dem USB-C-PD-Controller MAX77958 von Maxim können Entwickler die Entwicklungszeit mit einer sofort einsatzbereiten USB-C-PD-kompatiblen Lösung um drei Monate verkürzen und gleichzeitig die Schaltungsgröße mit dem Buck-Boost-Batterielade-IC MAX77962 halbieren.

MAX77958 - während USB-C-PD-Systeme in der Lage sind, die Anforderungen der tragbaren Unterhaltungs-, Industrie- und Medizinelektronik der nächsten Generation zu erfüllen, erfordert die Einhaltung der USB-C-Spezifikationen mehrere Komponenten und kundenspezifische Firmware, deren Entwicklung mehrere Monate dauern kann. Der Standalone-USB-C-PD-Controller MAX77958 spart drei Monate an Design-, Entwicklungs- und Testzeit durch eine sofort einsatzbereite USB-C-PD-3.0-kompatible Lösung mit Fast-Role-Swap- und Dual-Role-Port-Unterstützung. Der MAX77958 enthält Funktionen, die normalerweise nicht in herkömmlichen USB-C-Controllern integriert sind, wie zum Beispiel BC1.2-Erkennung und einen integrierten D+/D--Schalter für die Unterstützung älterer USB-Ports. Um ein robustes Design zu ermöglichen, verfügt der IC über CC-Pin-Kurzschlussschutz, Feuchtigkeitserkennung und Korrosionsschutz und ist für eine VBUS-Spannung bis zu 28 V ausgelegt.
MAX77962 - neue USB-C-PD-Systeme ermöglichen das schnelle Laden von 2S Li+-Batterien mit einer Eingangsspannung von 5 V bis 20 V. Die im MAX77962 integrierten Hochspannungs-FETs (30 V absolute Maximalspannung) liefern eine Ladeleistung von 28 W, wobei die Gesamtgröße im Vergleich zu anderen 28-W-Lösungen laut Unternehmensangabe halbiert wurde. Der Baustein akzeptiert einen Eingangsspannungsbereich von 3,5 bis 23 V und unterstützt sowohl USB-C PD als auch ältere USB-Quellen.

Der Buck-Boost-Batterieladeregler MAX77962 und der USB-C-PD-Controller MAX77958 eignen sich für Anwendungen wie zum Beispiel Spielekonsolen, Augmented Reality/Virtual Reality (AR/VR)-Geräte, Kameras, kabellose Lautsprecher, tragbare Drucker und Handheld-Computer sowie Industrieausrüstung und medizinische Geräte.

Wichtige Vorteile im Überblick:

  • Schnellere Entwicklungszeit: Sofort einsatzbereite USB-C-PD-Konformität verkürzt die Entwicklungszeit; dank eines GUI-gesteuerten Anpassungsskripts entfällt mit dem PD-Controller MAX77958 die dreimonatige Firmware-Entwicklung, BC1.2-Unterstützung, Fast Role Swap, DRP-Modus und integriertem D+/D—Schalter.
  • Robustes Design: Der USB-C-PD-Controller MAX77958 ist tolerant gegenüber 28-V-VBUS-Spannungen und besitzt einen integrierten Schutz gegen Kurzschluss der USB-C-Konfigurationskanal-Pins (Configuration Channel, CC) sowie Feuchtigkeitserkennung und Korrosionsschutz, um robuste Designs zu ermöglichen.
  •  Kleinere Größe: Der Buck-Boost-IC MAX77962 integriert Leistungs-FETs, um die Größe der Lösung um 50 Prozent zu reduzieren.
  • Großer Spannungsbereich: Der Buck-Boost-IC MAX77962 bietet einen weiten Eingangsspannungsbereich von 3,5 V bis 23 V und unterstützt USB-C-PD, das ein schnelles Laden von 2S Li+-Batterien mit 28 W ermöglicht.