Board-Level-Design-Komponenten Altium und FTDI Chip kooperieren

Das komplette Programm an Board-Level-IC-Bauelementen von FTDI (Future Technology Devices International) ist ab sofort für den Einsatz in der Elektronikdesign-Software Altium Designer über das AltiumLive-Portal verfügbar.

Elektronik-Entwickler, die mit Altium Designer arbeiten und eine USB-Anbindung implementieren, haben damit direkten Zugriff auf neue Komponenten einer umfassenden Reihe von FTDI Chip Komponenten.

FTDI Chip hat sich auf Komplettlösungen spezialisiert, mit denen sich konventionelle Peripherie auf USB-Technik umrüsten lässt. Designern wird von FTDI eine einfache Möglichkeit geboten, ihr Systemdesign mit einem USB-Port auszustatten oder serielle Interfaces wie etwa RS232 oder FIFO auf USB umzustellen. Die FTDI-Lösungen bestehen aus Hardware und lizenzgebührenfreien USB-Treibern und sind mit USB-Host-Klassentreibern validiert, sodass Ingenieure die Gewähr für ein robustes Design haben.

Altium hat in enger Zusammenarbeit mit FTDI Chip auf der Basis des aktuellen IC-Katalogs eine lückenlose Palette an Board-Level-Komponenten entwickelt und herausgebracht. Alle Elemente sind einsatzbereit für die direkte Verwendung in Altium Designer. Zu sämtlichen Komponenten der von FTDI Chip angebotenen Produktfamilien gibt es Modelle zum Schaltplansymbol, den PCB-Footprints sowie zu dreidimensionalen Gehäuseinformationen.