Neue Fabs in 2019 9 neue 300-mm-Waver-Fabs, 5 davon in China

Die Zahl der 300-mm-Wafer-Fabs steigt kontinuierlich weiter.
Die Zahl der 300-mm-Wafer-Fabs steigt kontinuierlich weiter.

Damit wird die Zahl der aktiven 300-mm-Wafer-Fabs in diesem Jahr auf 212 steigen, bis 2023 soll ihre Zahl auf 138 gewachsen sein.

Mit 9 neuen 300-mm-Waferfabs öffnen 2019 mehr Werke als im vergangenen Jahr, als es 7 waren. Noch mehr neue Fabs als 2019 wurden zuletzt im Jahr 2007 in Betrieb genommen, damals waren es 12.

Im kommenden Jahr werden laut IC Insights voraussichtlich 6 neue 300-mm-Fabs ihre Produktion aufnehmen, wie die Analysten im neusten Report »Global Wafer Capacity 2019-2023«, ermittelt haben. Alle neuen Fabs sind entweder der Produktion von Speicher-ICs (DRAMs oder Flash-ICs) gewidmet oder sie gehören zu Foundries.

IC Insights hat die 300-mm-R&D-Fabs nicht in die Statistik aufgenommen, weil sie keine kommerziellen ICs in Stückzahlen produzieren. Außerdem gibt es laut IC Insights einige 300-mm-Fabs, die zwar in Stückzahlen fertigen, allerdings keine ICs produzieren. Auch sie gehen in die Statistik nicht ein.

Die 200-mm-Fabs haben die Spitze ihrer Lebenskurve schon länger überschritten. 2018 produzierten noch 150 Fabs ICs auf 200-mm-Wafern in Stückzahlen. Zur Spitzenzeit waren es 210.