Vollständig AEC-Q100-qualifiziert 16-Bit-SAR-ADC mit 16 MSPS

12 ADCs für den Betrieb bei hohen Temperaturen und in elektromagnetischen Umgebungen - AEC-Q100 -qualifiziert.
12 ADCs für den Betrieb bei hohen Temperaturen und in elektromagnetischen Umgebungen - AEC-Q100 -qualifiziert.

Microchip stellt 12 neue SAR-A/D-Wandler sowie einen dazugehörigen Differenzverstärker vor, der speziell für die neuen SAR-ADCs ausgelegt ist.

Die Serie MCP331x1(D)-xx von Microchip wurde für den Betrieb bei hohen Temperaturen und in elektromagnetischen Umgebungen konzipiert und umfasst den laut Unternehmensangabe branchenweit einzigen, vollständig AEC-Q100-qualifizierten 16-Bit-SAR-ADC mit 1 MSPS. Dieser bietet die für Automobil- und Industrieanwendungen erforderliche Zuverlässigkeit. Der Differenzverstärker MCP6D11 bietet eine verzerrungsarme, hochpräzise Schnittstelle, um die volle Leistungsfähigkeit der ADCs in Systemen zu gewährleisten.

Die Serie MCP331x1(D)-xx bietet eine Auflösung von 12, 14 und 16 Bit. Die Geschwindigkeitsoptionen reichen von 500 KSPS bis 1 MSPS, sodass Entwickler den richtigen ADC für ihr Design auswählen können. Eine feste niedrige analoge Versorgungsspannung (AVDD) von 1,8 V und ein Niedrigstrombetrieb mit einem typischen Betriebsstrom von 1,6 mA für 1 MSPS und 1,4 mA für 500 KSPS ermöglichen einen extrem geringen Stromverbrauch der ADCs.

Die ADCs unterstützen einen weiten DVIO-Spannungsbereich (Digital I/O Interface) von 1,7 bis 5,5 V, der eine Anbindung an die meisten Host-Bausteine ermöglicht, einschließlich Microchips PIC32, AVR und Arm-basierte Mikrocontroller und Mikroprozessoren. Dadurch erübrigen sich externe Spannungspegelwandler. Die MCP331x1(D)-xx ADCs enthalten sowohl Single-Ended- als auch differentielle Eingangsspannungsmessoptionen, mit denen sich die Differenz zwischen zwei beliebigen Signalformen umwandeln lässt. Die AEC-Q100-qualifizierte Serie eignet sich ideal für Anwendungen wie hochpräzise Datenerfassung, Batteriemanagement für Elektrofahrzeuge, Motorsteuerung und Schaltnetzteile und bietet zuverlässige Leistungsfähigkeit in rauen Umgebungen.

Der korrekte Anschluss eines kleinen Analogsignals an einen ADC mit hoher Geschwindigkeit und hoher Auflösung ohne dabei zusätzliches Rauschen und Verzerrung hinzuzufügen, ist eine Herausforderung. Microchips Differenzverstärker MCP6D11 wurde speziell dafür entwickelt und bietet eine verzerrungsarme und hochgenaue Schnittstelle, um den ADC ordnungsgemäß zu betreiben.

Das MCP331x1D-xx-Evaluierungkit demonstriert die Leistungsfähigkeit der SAR-ADCs MCP331x1D-xx. Es besteht aus: MCP331x1D-Evaluierungsboard; PIC32MZ EF MCU Curiosity Board für die Datenerfassung; SAR ADC Utility PC GUI (Grafische Benutzeroberfläche)

Jeder ADC ist entweder im 10-MSOP-Gehäuse mit Anschlüssen (3 mm x 3 mm) oder im 10-TDFN-Gehäuse ohne Anschlüsse (3 mm x 3 mm) erhältlich.