Robust und sicher Tablets für industrielle Prozesse

Tablets für die Produktion: Die TaskBooks von Soredi machen Standardsoftware mobil.

Soredi Touch Systems verbindet hohe Benutzerfreundlichkeit mit Sicherheit, um Managern und Fertigungsspezialisten Tablets für raue Umgebungen anbieten zu können.

Mobilgeräte eröffnen Bewegungsfreiheit und Flexibilität bei der täglichen Arbeit. Neben den Standardanwendungen wie E-Mail oder Browsern entwickeln immer mehr Anbieter von Unternehmenssoftware zusätzliche Apps, die einen benutzerfreundlichen, aufgabenorientierten Zugriff auf Funktionen und Informationen erlauben. Die handelsüblichen Tablets bleiben dazu mit dem Netzwerk verbunden und erleichtern die Kommunikation. Fehlerquellen wie mündliche Übermittlungsfehler, unleserliche Notizen und spätere Doppelarbeiten bei der Übertragung von Entscheidungen und Informationen in die Standardsoftware werden so ausgeschaltet. Weil im Zuge der laufenden Digitalisierung viele Prozesse damit schneller und sicherer werden, erwägen daher zahlreiche Unternehmen den Einsatz von Tablet-Computern in ihren Produktivbereichen.

Doch handelsübliche Tablets wurden für Wohnzimmer und Schreibtische gestaltet, der rauen Umgebung von Werkhallen und Werkstätten sind sie schutzlos ausgeliefert - ein Sturz auf den Betonboden einer Lagerhalle, die Temperatureinwirkung eines Tiefkühlbereiches, die Vibrationen an einer Fertigungsanlage sind meist das Ende für diese Geräte. Deshalb werden zahlreiche Schutzhüllen und Halterungen entwickelt, die aus den Design-Stücken industrietaugliche Geräte machen sollen. Aber die geringe Verwindungssteife und das dünne Schutzglas über den Displays erhöhen das Ausfallrisiko.

Die Akkuleistung reicht für viele andauernde Arbeitsprozesse nicht aus - ebenso wie die Anschlussmöglichkeiten. So ist beispielsweise in Lagerbereichen ein Barcode-Leser unerlässlich, ebenso bei der Warenannahme und -auslieferung. Eine Zehnertastatur, die Touch-Bedienung mit Schutzhandschuhen und übliche Schnittstellen wie USB wären oftmals wünschenswert.

Neuentwicklung eines Tablet-Computer

Deshalb hat sich die Soredi touch systems gegen die Abwandlung von Standardgeräten und für die komplette Neuentwicklung des modular aufgebauten Tablet-Computer "SH10 TaskBook" entschieden. Gut geschützt liegt das Multitouch-Display des Tablets hinter 1,6 mm dicken, entspiegelten "Gorillaglas" - eingebaut in einen verwindungssteifen Alurahmen. Während das dünne Display handelsüblicher Tablets leicht splittert, wurde das Gorillaglas beim SH10 Taskbook mit dem Touchpanel verschmolzen. Das ergibt eine hohe Stabilität und schützt zugleich vor Schnittverletzungen und Splittern.

Soredi hat das 10-Zoll-Display so entwickelt, dass sogar eine Benutzung mit Handschuhen möglich ist. In vielen Bereichen sind Arbeitshandschuhe vorgeschrieben - nun müssen sie für Bildschirmeingaben nicht mehr abgelegt werden. Zugleich werden die üblichen Abnutzungserscheinungen resistiver Touchpanels bei dauerhafter Benutzung in rauer Umgebung vermieden. Die Bildschirmanzeige richtet sich je nach Schwerpunkt horizontal und vertikal aus. Die WXGA-Auflösung beträgt 1280 x 800 Pixel und eine LED-Hintergrundbeleuchtung mit 350 cd/m2 erlaubt - in Verbindung mit einer neuen Entspiegelungstechnik - die Benutzung unter schwierigen Lichtverhältnissen, wie in der Dunkelheit oder im Freien.