Neues Auflötmodul STM32 trifft Linux

Das Blockschaltbild des DHCOR STM32-MP15x
Das Blockschaltbild des DHCOR STM32-MP15x

DH electronics bietet mit DHCOR STM32-MP15x ein neues System-on-Module an, das sich kostengünstig und platzsparend auf eine Trägerplatine auflöten lässt.

Bei einer unveränderten Grundfläche von 29 mm × 29 mm kann das „DHCOR STM32MP15x“-Modul mit Prozessoren der neuen STM32MP1-Familie bestückt werden. Diese asymmetrischen Multiprozessoren von STMicroelectronics verbinden den ebenso weit verbreiteten wie bewährten ARM-Cortex-M4- mit einem oder zwei Cortex-A7-Kernen sowie optional einer speziellen Hardware-Kryptoeinheit und einer 3D-Grafikeinheit mit HD-Auflösung. Zusätzlich finden noch bis zu 1 GB DDR3-Speicher, Power-Management-IC (PMIC) und 2 MB SPI-Boot-Flash auf dem Modul Platz.

Damit erhält die STM32-Gemeinde eine einfache Möglichkeit, ihre Embedded-µController-Projekte unkompliziert und softwarekompatibel um skalierbare, Linux- und Ethernet-fähige Hardware und bei Bedarf auch um eine 3D-GPU oder eine leistungsfähige Hardware-Kryptoeinheit zu erweitern. Dies alles gut skalierbar, vorintegriert mit passenden Linux-BSPs und zu einem attraktiven Preis.

Im Gegenzug erhalten IoT-Entwickler nun einfachen Zugang zum weit verbreiteten STM32-Ökosystem und dessen „Deeply“-Embedded-Genen. Besonders hervorzuheben ist die Analogperipherie mit 2 × 16-bit-ADC, 2 × 12-bit-DAC, Digitalfilter für Sigma-Delta-Modulator mit acht Kanälen bzw. sechs Filtern sowie ein Temperatursensor und eine interne Spannungsreferenzquelle. Bis zu 29 Timer-, Zähler- bzw. Encoder-Eingänge, drei Watchdogs und 176 I/O-Ports lassen kaum noch Wünsche offen. Die 37 Kommunikationsschnittstellen ermöglichen die Anbindung an nahezu alle gängigen Schnittstellen. Besonders erwähnenswert sind hier LIN, CAN-FD mit TTCAN, HDMI-CEC, Audioschnittstellen, USB 2.0 und Gigabit-Ethernet. Zeitgemäße kryptografische Beschleuniger für Verschlüsselung, Hashes, Zufallszahlen sowie CRC-Berechnung entlasten die CPU bei sicherheitsrelevanten Aufgaben und sorgen für hohe Sicherheit im IoT-Zeitalter.