Steckbare TSE-Lösung Speicherschutz für Kassensysteme

Swissbit bietet eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) zur manipulationssicheren Aufzeichnung von Kassendaten an, um so den neuen gesetzlichen Vorschriften der Steuerbehörden zu entsprechen.

Ab dem 1. Januar 2020 müssen alle neuen elektronischen sowie bestehenden PC-basierten Kassensysteme in Deutschland mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung ausgerüstet sein. Bestehende Kassensysteme müssen bis Ende 2022 entsprechend nachgerüstet sein. Swissbit hat dafür eine steckbare und somit sehr einfach zu integrierende TSE-Lösung entwickelt: Der Anschluss der Swissbit TSE erfolgt über die USB-, SD- oder microSD-Schnittstelle. Somit kann die Swissbit TSE sowohl von Anbietern klassischer Kassensysteme wie auch von Kassensoftwareherstellern für PCs oder Tablets integriert werden – und ist zudem eine kostengünstige Lösung, um bereits bestehende Kassensysteme nachzurüsten.

Als Variante für vernetzte Kassensysteme kann die Swissbit TSE auch als LAN-TSE mit mehreren Swissbit TSEs zur Fiskalisierung eines ganzen Kassenverbundsystems ohne Hardwareeingriff in die einzelne Kasse eingebunden werden.