Für funktionale Sicherheit RTOS für Renesas-Controller

Wittenstein High Integrity Systems (WHIS) erweitert den Support seines Echtzeitbetriebssystem »Safertos« um die 32-Bit Mikrocontroller-Gruppen RX631 und RX63N von Renesas Electronics.

Safertos ist ein nach IEC 61508 SIL 3 zertifiziertes Echtzeitbetriebssystem, das hohe Leistung sowie Zuverlässigkeit für sicherheitskritische Anwendungen bietet und dabei nur wenig Ressourcen belegt. Darüber hinaus stellt WHIS ein »Design Assurance«-Paket bereit, das eine Zertifizierung für die unterschiedlichsten internationale Design-Standards vereinfacht. »Safertos unterstützt unsere Kunden bei der System-Zertifizierung und bietet effizienten Support für unsere RX-Mikrocontroller in sicherheitskritischen Anwendungen«, erklärt Andreas Thamm, Assistant Manager für den Bereich Smart Factory bei der Industrial & Communications Business Group von Renesas Electronics. »Die Nachfrage nach vorzertifizierter Software wird in Zukunft weiter steigen.«

Renesas hat zudem ein Softwarepaket für funktionale Sicherheit für seine 32-Bit Mikrocontroller RX631 und RX63N entwickelt, das sich in Safertos integrieren lässt. Das Paket umfasst eine Diagnosesoftware für den RX-CPU-Kern und dessen internen Speicher. Ein Sicherheitshandbuch, das den Einsatz der RX631- und RX63N-Mikrocontroller in der Entwicklung sicherheitskritischer Anwendungen erläutert, gehört ebenfalls zum Lieferumfang. »Der Einsatz von Safertos auf Mikrocontrollern wie RX631 oder RX63N unterstützt durch ein Softwarepaket für funktionale Sicherheit ermöglicht die Entwicklung von Embedded-Plattformen, die die strengen Anforderungen von IEC 61508 SIL 3 erfüllen«, erläutert Andrew Longhurst, Engineering Manager bei WHIS. »Dadurch lassen sich bei sicherheitskritischen Anwendungen Risiken deutlich minimieren und Projektpläne beschleunigen. Dies entlastet die Entwickler, so dass sie sich voll und ganz ihrer Kernkompetenz widmen können - den Anwendungen.«