Zielmarkt Automotive RTOS für Fujitsus Grafikprozessoren

Green Hills Software unterstützt jetzt Fujitsu Semiconductors »Emerald«- und »Jade«-Grafikprozessoren mit seinem Echtzeitbetriebssystem (RTOS) »Integrity« und entsprechenden Board Support Packages (BSPs).

»Moderne Halbleiterbauelemente sind extrem komplex, was Zulieferer dazu zwingt, ihren Produkten noch mehr Wert hinzuzufügen, der den Entwurf und die Entwicklung von wettbewerbsfähigen Kundenprodukten ermöglicht. Eine starke Partnerschaft zwischen Hardware- und Softwarezulieferern ist deshalb wesentlich für den Erfolg«, erklärt Markus Mierse, GCC Director bei Fujitsu Semiconductor Europe. Dies gilt natürlich besonders für Märkte mit starkem Wettbewerbsumfeld wie dem der Fahrerassistenz- und Infotainment-Anwendungen, den Fujitsu mit den Emerald- und Jade-Grafikprozessoren adressiert.

Der Emerald-Chip verwendet einen ARM-Cortex-A9-Prozessorkern, der über eine integrierte ARM-Neon-SIMD-Engine verfügt, und beinhaltet vier Video-Input-Ports, die die simultane Verarbeitung von verschiedenen hoch auflösenden Videobildern ermöglichen. Damit eignet sich der Baustein für 360°-Rundumsicht in Automotive-Anwendungen, die vier Kameras so miteinander kombinieren, dass sie wie aus der Vogelperspektive aufgenommen erscheinen.

Fujitsus Jade-Chip beinhaltet einen ARM926EJ-S-Kern, zusammen mit einer verbesserten Version des »Coral PA«-Grafikprozessors. Er ist für Anwendungen wie On-Board- und Mobile-Navigation-Systeme, Graphical-Dashboard-Systeme, HUD-Units (Head-up-Display) und Rücksitz-Entertainment-Systeme optimiert.

Erste Rückmeldungen des Marktes zu Green Hills Produktpaket wertet Christopher Smith, Vice President Marketing bei Green Hills Software, als extrem positiv und erklärt: »Fahrerassistenz- und Infotainment-Systeme sind der sichtbarste Bereich des Kundenvorteils. Fujitsu hat eine Baureihe erschaffen, die die Meßlatte höher legt und zusammen mit unserem Softwarepaket das Fahrerlebnis weiter verbessern wird.«