IIoT-Plattformen von InoNet Produktivitätsbeschleuniger

Smarte Produktion über IIoT-Plattformlösungen
Smarte Produktion über IIoT-Plattformlösungen

InoNet bringt drei IIoT-Plattformen auf den Markt, mit denen industrielle Fertiger den Weg zur Smart Factory beschleunigen können.

Die Produktion der Zukunft wird maßgeblich geprägt sein durch die Entwicklung sogenannter cyberphysischer Systeme, die in Smart Factorys alles miteinander vernetzen, was vernetzbar ist. Um Produkte, Stromnetze, Gebäude, Transport und Logistik und die Mobilität im Gesamten überhaupt „smart“ realisieren zu können, sind technisch über die Sensorik und Aktorik, über eingebettete Systeme und beispielsweise durch entsprechende Netzwerkinfrastrukturen die Grundlagen zu schaffen.

Mit drei IIoT-Plattformen reagiert InoNet auf diese Herausforderung und stellt sie auf der embedded world einem breiten Fachpublikum vor. Die IIoT-Plattformen sind in unterschiedlichen Grundkonfigurationen erhältlich und an individuelle Kundenwünsche anpassbar. Möglich sind beispielsweise Machine-Condition-Monitoring-Konzepte. In dieser Variante lassen sich physikalische Größen überall dort parametrieren, wo es der Fertigungsalltag erfordert. Die Überwachung kritischer Größen wie Temperatur, Druck, Feuchte, Drehzahl oder auch Vibrationen ist beispielsweise hilfreich für die Interpretation von Betriebszuständen. Zudem sind die Daten auch als Big Data auf lange Sicht für neue Projekte in F&E einsetzbar oder können für Szenarien der vorausschauenden Wartung genutzt werden.

Für Lean Production und eine schlanke Lagerhaltung bieten die InoNet-IIoT-Plattformen die Möglichkeit des Asset Trackings. Nach dem Erfassen unterschiedlichster Positionsdaten einzelner Güter oder Bauteile beziehungsweise Komponenten über den gesamten Wertschöpfungsprozess können diese über die IIoT-Plattform von InoNet intelligent verarbeitet und weitergegeben werden. Einen weiteren Anwendungsfall, den das bayerische Unternehmen für ihre leistungsfähigen IIoT-Plattformen vorgesehen hat, sind Anti-Diebstahlkonzepte für Fahrzeugflotten und Großgeräte. Für Logistik- und Transportunternehmen ermöglicht die exakte Standortbestimmung ein zeitgemäßes Flottenmanagement und damit mehr Sicherheit. Die InoNet-Plattform eignet sich zudem für individuell abgestimmtes Geofencing: Solide Hardware und moderne Software in Kombination mit Experten-Know-how ermöglichen den Unternehmen ein Monitoring der Aktivitäten innerhalb definierter Sicherheitsbereiche des Firmengeländes.

Großes Potenzial eröffnen die IIoT-Lösungen von InoNet auch im Bereich Intelligent Digital Signage. Unternehmen können ihre Werbeaktivitäten in Echtzeit personalisieren und über digitale Infoscreens voll automatisiert und personalisiert ausspielen.

Die Mischung aus IIoT-Plattformen von InoNet und künstlicher Intelligenz sichert Unternehmen mehr Aufmerksamkeit durch das Platzieren individueller Botschaften auf Werbeplattformen. „KI Development“ von InoNet bietet Unternehmen die Möglichkeit, eigene Anwendungsszenarien entwickeln zu können – von der Einstiegslösung bis hin zum Expertensystem. InoNet will mit seinen IIoT-Plattformen und KI-Development-Kits den Grundstein legen für die Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Big Data und damit auf lange Sicht auch für Machine-Learning-Konzepte.

InoNet Computer, Halle 1, Stand 655