Modular und robust Nützliches für 19-Zoll-Systeme

Heitec baut das Zubehörangebot für seine HeiCase-Linie weiter aus.
Heitec baut das Zubehörangebot für seine HeiCase-Linie weiter aus.

Heitec baut das Zubehörangebot für seine HeiCase-Linie mit Fachböden, Frontplatten, Kabelführungsmöglichkeiten und einem Dokumentenfach weiter aus.

Eine der großen Stärken der 19-Zoll-Technik ist ihre Flexibilität sowohl beim einzelnen Einschub als auch im gesamten Rack und Schrank. Die neuen Zubehör-Elemente sind für den Einbau in Schränke der HeiCase-Familie von Heitec konzipiert und erleichtern deren Anpassung an die spezifische Anwendung. So umfasst das Fachböden-Portfolio geschlossene und perforierte Fachböden in unterschiedlichen Ausführungen aus pulverbeschichtetem Stahlblech und einer Tragkraft von 15 kg bis maximal 60 kg. Es stehen auch Varianten zur Verfügung, die mit Teleskopschienen versehen sind und einen Vollauszug ermöglichen.

Flache und gekantete Frontplatten aus pulverbeschichtetem Stahlblech in 1HE, 2HE und 3HE, perforiert mit gerade ausgerichteten Langlochschlitzreihen für passive Kühlung, ergänzen das Portfolio an Blindplatten aus Stahlblech oder Aluminium. Ein adaptives Kabelmanagement ermöglichen die 19-Zoll-Kabeldurchführungsplatten in 1HE mit und ohne Wanne, eine 2HE-Kabelwanne mit und ohne Bürstenabdeckung, 19-Zoll-Kabelbindeleisten, 1HE-Kabelrangierpanele sowie Binde- und Tragschienen.

Ein nun außerdem erhältliches, abschließbares 19-Zoll-2HE-Dokumentenfach dient als einfach zu montierende Aufbewahrungslösung wichtiger Utensilien und Unterlagen, beispielsweise für die Server-Wartung. Alle Bauteile werden mit Befestigungsmaterial geliefert.

Damit stehen HeiCase-Nutzern noch mehr Möglichkeiten als bisher zur Verfügung. Durch ihre Modularität sind HeiCase-Elemente mit Einzelteilen aus unterschiedlichsten Materialien kombinierbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Gehäuse-Familie für mobile oder Schwerlastanwendungen auf Rollen montiert und mit spezifischen Griffen ausgestattet werden kann. Zusätzlich lässt sich das Gehäusedesign dem Corporate Design des Kunden anpassen und in Wunschfarben gestalten.