Mit reichlich Legacy-Schnittstellen Lüfterloser 19-Zoll-Rechner

Kompakt und reich mit Schnittstellen ausgestattet ist der Controlmaster 1091 von ICO.

Der 4HE-19-Zoll-Rechner Controlmaster 1091 von ICO Innovative Computer ist trotz seiner kompakten Auslegung gut erweiterbar und kommt mit passiver Kühlung aus.

Im Inneren des IPC arbeitet ein Intel Core i5-3470 mit 3,2 GHz Taktung. Die vier Kerne des Prozessors der Ivy-Bridge-Serie können auf 6 MB SmartCache in Verbindung mit 4 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Eine 240-GB-SSD nimmt Betriebssystem und Daten auf. Letztere kann auf Kundenwunsch für mehr Datensicherheit auch mit einem Raid 1 konfiguriert werden, optional ist auch der Arbeitsspeicher auf bis zu 8 GB erweiterbar.

Mit seiner Tiefe von 365 mm passt das System auch in beengte Schaltschränke, Steuerungsanlagen oder auch Netzwerkschränke. Der seitlich angebrachte Kühlkörper ermöglicht einen passiven Betrieb ohne fehleranfällige Lüfter und minimiert so den Wartungsaufwand. Trotz der geringen Abmessungen hat der Controlmaster 1091 von ICO Ausstattungsmerkmale, die man in vergleichbaren Modellen nur selten findet: Insgesamt können bis zu sieben Erweiterungskarten in dem System eingebaut werden und es so auf das jeweilige Aufgabenfeld anpassen. Dazu stehen je ein PCIe-x16-, PCIe-x4-, PCIe-x1-, sowie weitere vier PCI-Steckplätze zur Verfügung. Insgesamt sechs RS232-, sowie vier USB3.0-Schnittstellen gehören neben zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüssen zur weiteren Ausstattung. Zwei zusätzliche in der Front des Gehäuses integrierte USB-Anschlüsse erlauben einen bequemen Zugang für Wartungs- oder Diagnoseaufgaben. Ein noch immer häufig benötigter LPT-Port fand genauso wie zwei Grafikausgänge über VGA und DVI-I und ein PS/2-Anschluss Einzug in den Controlmaster 1091.

Durch seine Vielzahl an verschiedenen Schnittstellen, in Verbindung mit der Möglichkeit weitere Einsteckkarten in dem System zu verbauen, ist der IPC ein Multitalent für vielfältige Aufgaben in industriellen Bereichen. Lange Verfügbarkeit, ein Verzicht auf anfällige mechanische Bauteile und der passive Betrieb garantieren eine rentable und langfristige Investition, die gerade im industriellen Umfeld unverzichtbar ist.