Embedded-PC Kommunikativ für den Mittelstand

»UCBox Express« von Bressner Technology ist Spezialist zur Nutzung von »Skype for Business« (Lync).
»UCBox Express« von Bressner Technology ist Spezialist zur Nutzung von »Skype for Business« (Lync).

Bressner Technology bietet mit »UCBox Express« einen Out-of-the-Box-Rechner zur Nutzung von »Skype for Business«. Somit können auch kleine und mittelständische Unternehmen die Vorteile professioneller Unified Communications für Videokonferenzen nutzen.

Der Embedded-Computer-Spezialist Bressner Technology hat die UCBox Express gezielt auf die Bedürfnisse des Mittelstands angepasst, damit sich die Unified-Communications-Lösung in weniger als einer Stunde - und ohne die sonst nötige Hilfe von teuren IT-Fachleuten - aufsetzen lässt. Die UCBox fügt sich in die IT-Umgebung des Unternehmens ein und installiert automatisch alle erforderlichen AD-Schema-Erweiterungen. User Accounts werden automatisch für »Lync« (wird in Skype for Business umbenannt) konfiguriert, ohne dass ein Administrator manuell eingreifen muss. 

Zur Installation sind nur fünf Schritte nötig:

  1. Anpassung des Server-Namens gemäß Firmenstandard
  2. Konfiguration einer statischen IP-Adresse
  3. Aufnahme des Servers in AD-Domäne
  4. Konfiguration regionaler Einstellungen
  5. Drei Neustarts während der Installation und falls notwendig muss noch ein Anpassung der Benutzereinstellungen erfolgen.

Das System ist damit für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert, die oft auf externe IT-Fachkräfte zurückgreifen müssen und über kleinere IT-Budgets verfügen. Die sehr schnelle und einfache Installation hilft dabei, dass die IT-Budgets nicht unnötig strapaziert werden. »Bisher waren die Komplexität und die Kosten einer Lync-Installation für viele KMUs ein Hemmnis«, erklärt Josef Bressner, Geschäftsführer von Bressner Technology. »Skalierbare, agile und kostengünstige Technologien sind ein Treiber, um so effizient und international wie Großkonzerne zu kommunizieren. Die UCBox öffnet auch dem Mittelstand die Tür zu Unified Communications.«

Im Laufe des Jahres soll es weitere Module geben, darunter »UCFeatureBox« als Telefonie-Gateway und die »UCEgdeBox« für die Verbindung der UC-Infrastruktur mit externen Kommunikationskanälen. Bereits der erste optional ergänzende Bestandteil der UCBox ist der »UCPresenter«, der an einen Bildschirm oder Beamer angeschlossen wird und eine Skype-for-Business-Präsentation (Lync) sofort startet - ortsunabhängig, kabellos und ganz ohne Anschlussprobleme. Dazu werden einfach vom Laptop ein oder mehrere UCPresenter in einen Chat oder Lync-Anruf eingeladen und schon startet die Präsentation ohne Verzögerung: Schon zehn Sekunden nach dem Einschalten kann so der UCPresenter bereit sein. Mit dem Anschluss eines Lync-kompatiblen Audio-Systems kommt der Anwender in den Genuss eines vollwertigen Audiokonferenzsystems. Über Lync-Federation ist dann zum Beispiel die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten möglich.