Optimistische Taiwaner IPC-Wachstum dank Cloud und Industrie 4.0

In Taiwan haben einige Embedded-Board- und IPC-Hersteller ihre Jahresergebnisse veröffentlicht und zeigen sich optimistisch für dieses Jahr.

Branchenschwergewicht Advantech hat im vergangenen Jahr 38 Mrd. NT$ Umsatz (1,0 Mrd. €) und 5,127 Mrd. NT$ (140,4 Mio €) Gewinn gemacht. Nach Angaben von Chaney Ho, dem Firmenpräsident von Advantech, werde sich das Unternehmen diese Jahr fokussieren auf Entwicklungen für Industrie 4.0 sowie Smart Cities und seine Cloud-Plattform verstärkt voran bringen.

Ebenfalls auf Industrie 4.0 und die Cloud setzt Jeff Chou, CFO von Adlink Technology. So erwartet er beispielsweise, dass Sport- und Konzertveranstalter verstärkt Cloud-Dienste anbieten werden. Insgesamt rechnet er für dieses Jahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum auf über 10 Mrd. NT$ (273,8 Mio. €).

Ebenfalls optimistisch für dieses Jahr ist auch Ibase Technology. Das Unternehmen hat letztes Jahr einen Umsatz von 4,27 Mrd. NT$ (116,9 Mio. €) und einen Gewinn von 499,51 Mio. NT$ (13,7 Mio. €) gemacht. Es erwartet besondere Wachstumsimpulse aus dem Digital-Signage-Bereich und der Kooperation mit dem amerikanischen Softwareunternehmen Scala, das in diesem Segment besonders aktiv ist.

Zum Vergleich: Das deutsche Embedded-Schwergewicht Kontron hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 467,7 Mio. € und einen Gewinn von 6,2 Mio. € erwirtschaftet.