Auch in Schwerlastschiffen IPC für raue Umgebungen

tci adressiert mit der robusten Panel-PC-Serie A15 anspruchsvolle Umgebungsbedingungen und kann Schwerlastschiffe als Referenz aufweisen.

Die Rechner haben eine gefräste Aluminiumfront und ein Stahlblechgehäuse. Frontseitig bietet die A15-Serie die Schutzklasse IP65, die für Staubdichte und Schutz gegen Strahlwasser steht. Aufgrund der kompakten, schlanken Bauweise lässt es sich einfach im Schaltschrank montieren.

Unternehmen aus dem Schiffsbau setzen seit vielen Jahren das Produktportfolio von tci ein. Speziell A15 ist bei Ingenieuren aus dieser Branche aufgrund seines 15-Zoll-TFT-Displays mit entspiegelter Schutzscheibe, integrierter Tastatur sowie Touchpad beliebt: Denn es ist unter extremen Bedingungen jederzeit einfach und vor allem intuitiv bedienbar. Der für die Schalttafelmontage konzipierte Panel-PC punktet ebenso durch hohe Performance (Intel Core i3/i5/i7) und erfüllt wirtschaftliche Aspekte, wie die Langzeitverfügbarkeit. Dies ist im Schiffsbau von besonderer Wichtigkeit, da Arbeitsschiffe oft jahrzehntelang im Einsatz sind.

Die Produktfamilie A15 ist variantenreich: Je nach Kundenwunsch stehen individuelle Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung. Bestellbar ist das 15-Zoll-Gerät als reines TFT-Display, SPS-Bedienpanel mit integriertem MicroBrowser oder als Panel-PC. Ethernet sorgt für eine stabile Netzwerkanbindung und weitere Schnittstellen sind zum Anschluss an die Feldebene einfach nutzbar.

Softwareseitig bietet tci seinen Kunden einen hohen Freiheitsgrad an, unter anderem bei der Visualisierung, Bedienung und Steuerung spezifischer Applikationen kann auf ein breites Produktportfolio unterschiedlichster Softwarelösungen, wie SpiderControl von iniNet Solutions, zurückgegriffen werden. Da die A-Serie neben dem 15-Zoll-Panel-PC auch noch 19- und 24-Zoll-Geräte beinhaltet – kann wie aus einem Baukastensystem heraus – rasch eine weitere, modulare und skalierbare Komplettlösung entstehen. Einmal erstellte Applikationen können auf sämtlichen Touchpanels von tci wiederverwendet werden.

Die Panel-PC-Serie A15 kann mit RS232-/RS485-Schnittstellen ausgerüstet werden. Über diese können dann diverse Schiffssteuerungen angeschlossen und auch ausgelesen werden – das heißt jedes verbundene Gerät kann direkt im Hauptmenü ausgewählt und die Werte grafisch angezeigt werden. Dem Anlagenbediener steht es frei, noch weitere Anzeigewerte zu definieren. Diese kann er sowohl als Historie aufzeichnen oder auch als Trend anzeigen lassen. Ebenso sind Alarmzustände und Warnungen individuell definierbar. Somit lassen sich auch auf hoher See Grenzwertüberschreitungen frühzeitig erkennen und Stillstandzeiten reduzieren.