Touch Panels anpassen Individualisierbares HMI

ICPDAS-Europe bietet jetzt kundenspezifische Anpassungen wie Logos oder Farbgestaltung bereits ab Abnahmemengen von 40 Stück.

Unternehmen investieren heutzutage viel Geld in eine einheitliche Design- und CI-Sprache, um den Wiedererkennungswert der Produkte zu steigern. ICPDAS reagiert darauf mit seinem OEM-Dienstleistungsangebot. Zu Beginn bezieht sich dieses neue Angebot vor allem auf die HMI-Touchpads der VPD- und TPD-Serie.

Erhältlich sind die HMI-Touch-Panel-Systeme mit Display-Diagonalen von 2,8 Zoll bis 7 Zoll. Die kostenfreie Entwicklungssoftware „HMIWorks“ bietet eine individuelle Gestaltung der Oberfläche für die Visualisierung. Steuerungsaufgaben werden über die Soft-SPS wahlweise mit den beiden Programmiersprachen - Ladder-Design für SPS-Anwender oder in C -  realisiert. Somit wird aus einem einfachen Touch Panel rasch ein individualisiertes HMI-System mit Steuerungsintelligenz.

Der Datenaustausch erfolgt mittels ModbusTCP/RTU-Protokoll. Onboard stehen sowohl Ethernet als auch RS485- und RS232-Schnittstellen zu Verfügung. Der robuste Charakter der HMI Touchpads wird durch den weiten Temperaturbereich von -20°C bis 50°C unterstrichen.