Hitex Hitex erhält embedded Award 2011

Frank Grobe, Geschäftsführer von Hitex, ist stolz auf die Auszeichnung mit dem embedded Award 2011.
Frank Grobe, Geschäftsführer von Hitex, ist stolz auf die Auszeichnung mit dem embedded Award 2011.

Hitex Development Tools wurde auf der embedded world für sein neuartiges Safety-Konzept mit dem embedded Award 2011 ausgezeichnet. Damit konnte sich das Unternehmen diesen Preis für Innovationskraft nach 2008 und 2010 nun bereits zum dritten Mal sichern.

Das Hitex-Safety-Konzept unterstützt den Zertifizierungsprozess für sicherheitskritische Applikationen nach IEC 61508 oder ISO 26262. Im Mittelpunkt steht das Sicherheitskonzept PRO-SIL von Infineon, das gemeinsam mit den Dienstleistungen von Hitex zu einem durchgängigen System kombiniert wird.

Das SafeTkit stellt das Herz einer ASIL-D/SIL3-fähigen-Plattform in einem einfach nutzbaren Format zur Verfügung und bietet damit einen einfachen Einstieg in PRO-SIL und in die Safety-Bibliothek SafeTcore für die TriCore-Mikrocontroller-Familie. Auf Basis dieser Komponenten bietet Hitex ein Komplettpaket für Kunden an, die eine Zertifizierung anstreben. Hitex unterstützt die Kunden dabei mit allen erforderlichen Software-Komponenten, Consulting und Training sowie mit einer Begleitung durch den gesamten Zertifizierungsprozess.

»Meines Wissens sind wir das erste Unternehmen, das dreimal mit dem embedded Award ausgezeichnet wurde«, erklärt Frank Grobe, Geschäftsführer von Hitex. »Wir haben in diesem Jahr nicht einmal davon zu träumen gewagt, sind aber natürlich umso mehr stolz darauf, dass unsere Innovationskraft erneut diese Anerkennung gefunden hat.«