Hitex Development Tools Evaluationboard für LPC4357

Für Cortex-M4-basierte Dual-Core-Controller LPC4357 von NXP ausgelegt ist das »LPC4357 Evaluation Board« von Hitex
Für Cortex-M4-basierte Dual-Core-Controller LPC4357 von NXP ausgelegt ist das »LPC4357 Evaluation Board« von Hitex

Die Leistungsmerkmale des Cortex-M4-basierten Dual-Core-Controllers LPC4357 von NXP lassen sich mit dem neuen »LPC4357 Evaluation Board« von Hitex untersuchen.

Das Hitex-Board kann über USB betrieben werden, bei höherem Verbrauch auch mit externem Netzteil oder über Power-over-Ethernet.

Der LPC4357-Controller verfügt über 1 MB Flash, 16 kB EEPROM und 136 kB SRAM (on-Chip), das Board ist ausgestattet mit SDRAM (64 Mbit), SRAM (4 Mbit), Parallel Flash (32 Mbit), Serial Flash (64 Mbit) und seriellem EEPROM.

Zum Debuggen werden ein JTAG- sowie ein 20-Pin Cortex Debug Connector mit ETM angeboten. Alle USB-Kanäle (USB1 und USB2) sowie Ethernet sind über einen PHY herausgeführt.

Es stehen USB Device, USB Host und OTG zur Verfügung, ebenso wie UART und CAN. Optional ist auch ein iPod-Kabel lieferbar.

Applikationsbeispiele zeigen die Ansteuerung eines iPods sowie über DSP-Funktion die Wandlung und Ausgabe des Audiosignals über den Class-D-Audioverstärker des Boards.