Von -20°C bis +70°C Box-IPC für erweiterten Temperaturbereich

Robust und lüfterlos, das sind die zwei Hauptmerkmale des neuen Embedded-IPC »Tank-GM45A« von ICP Deutschland.

Der Rechner ist mit Intels Core-Duo-Prozessor (2,4 GHz) und 2 GByte DDR2-SO-DIMM ausgestattet. Die Abmessungen des kleinen Systems sind 310 mm x 200 mm x 55 mm - trotzdem ist der Rechner für eine Umgebungstemperatur von -20°C bis +70°C ausgelegt. ICP bietet hierfür auch die richtigen Speichermedien, z.B. industrielle SATA-SSDs die auch für diesen großen Temperaturbereich einsetzbar sind. An der Stirnseite sind folgende Schnittstellen angebracht: 1 x VGA, 1 x PS/2, 4 x USB, 2 x isolierte COM und 2 x GbE. Dem Box-IPC genügt eine 12-V-Versorgungsspannung und über den GPIO-Steckverbinder kann das System mit Hilfe eines Spannungspegels ein- und ausgeschaltet werden. Erwähnenswert ist noch der integrierte Grafik-Controller von Intel, der sowohl über MPEG-2-Decoding, als auch über einen WMV9 (VC-1) und H.264 (AVC) Support verfügt.