Multifunktions-Board All-in-One-Videospezialist

Die Diris-Boards von X-Spex sind als Kernkomponente für Geräte mit Video-Aufzeichnung und -Visualisierung konzipiert.

Das »Diris«-Videorekorder-Board von X-Spex ersetzt Framegrabber, Display-Controller und Textgenerator als Kernkomponente für Geräte mit Video-Aufzeichnung und -Wiedergabe.

Auf der embedded world präsentiert das Berliner Unternehmen X-Spex seine Videorekorder-Boards mit erheblich erweiterten Funktionen und neuen Schnittstellen. Verschiedene Video-Eingänge (FBAS/S-Video, YPbPr, HDMI/DVI, HD-SDI, Camera Link, BCON) qualifizieren die Diris-Boards für unterschiedliche Anwendungen. Dabei können die Baugruppen erheblich mehr als nur Videos aufnehmen; so beherrschen sie auch die Live-Anzeige mit weniger als 100 ms Anzeigeverzögerung an verschiedenen Outputs wie FBAS/S-Video, YPbPr, VGA/RGB, Display (LVDS) und HDMI. Zusätzlich können die Bildinhalte den Anwendungsbedürfnissen angepasst werden, wie horizontal spiegeln, vertikal spiegeln, 180° drehen, digitaler Zoom, Picture-in-Picture-Anzeige oder mehrzeiliger Overlay-Text.

Neben den Video-Kernfunktionen bieten die Boards zusätzliche Funktionen wie die automatische Teilung langer Aufnahmen nach Zeit oder Größe, Fotos speichern bei laufender Videoaufnahme, IP-Streaming, interner FTP-Server und Push-Service zum externen FTP-Server. Damit ersetzt ein Diris-Board viele übliche Einzelkomponenten, wie Framegrabber, Lichtsteuerung, Display-Controller und Textgenerator. Das ermöglicht kleinere Geräte bei erheblich reduziertem Montageaufwand. Eine flexible OEM-Konfiguration bezüglich aller Grafiken, TTF-Zeichensatz, Farbwahl, Menüaufbau und Texte ermöglicht eine beliebige Individualisierung entsprechend den Anforderungen und dem Branding verschiedener OEM-Kunden.

Ergänzend zur Konfigurierbarkeit der Software ermöglichen Bestückungsoptionen der Hardware eine flexible Anpassung an die Produktanforderungen des Kunden. Dadurch kombinieren die Boards Zuverlässigkeit und Time-to-Market eines Standard-Produkts mit der Flexibilität ähnlich einer kundenspezifischen Entwicklung.

X-Spex auf der embedded world 2018: Halle 1, Stand 481