Im Lacon-Makerspace Welcome Digital Engineering!

Ausprobieren im Lacon Makerspace: Für Mitarbeiter und interessierte Kunden
Ausprobieren im Lacon Makerspace: Für Mitarbeiter und interessierte Kunden

Lacon Electronic bietet seit Kurzem im eigenen Makerspace High-Tech zum Ausprobieren, kreativen Denken und Gestalten – für eigene Mitarbeiter und alle interessierten Tüftler. Damit möchte Lacon Ideen erlebbar machen und jedem Interessierten die Möglichkeit geben,eigene Produkte zu realisieren.

Die Zukunft, eigene Ideen in 3D im Haus zu drucken oder per Lasercutter aus unterschiedlichsten Werkstoffen auszuschneiden bzw. zu gravieren und in komplexe eigene Produktprototypen zu integrieren, wird bei Lacon Realität. Hier stehen Belegschaft und Kunden alle Technologien und Materialien zur Verfügung. »Wir fördern die Initiative, selbst unternehmerisch zu denken und zu handeln, prämieren die besten Ideen und glauben grundsätzlich daran, dass unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die besten Produktrealisierer im Markt sind«, freut sich Dr. Ralf Hasler, CEO der Lacon-Gruppe. Das gesamte Lacon-Team schafft sich durch den Makerspace Freiräume, kreativ zu denken und zu arbeiten. Zur Verdeutlichung der eigenen Firmenphilosophie „Wir realisieren Produkte“ stellt der EMS-Dienstleister 3D-Filamentdrucker und Scanner, Lasercutter und Lego-Mindstorm-Roboter zur Verfügung.

Ob eine ausgefallene Idee fürs Büro oder zu Hause, eine Produktneuheit oder komplexe Komponenten für den Gerätebau: Es gab aus dem Makerspace heraus Ideen und Lösungsansätze für Probleme und Arbeitsgebiete, die so unkonventionell waren, dass die Geschäftsführer über die gedankliche Energie und Flexibilität gestaunt haben. »Mit einer solchen Motivation und Kreativität der Kollegen hätte ich nie gerechnet«, berichtet Hasler. »Dies schafft eine Atmosphäre, in der sich Mitarbeiter bewusst mit neuen Technologien auseinandersetzen und letztlich praktisch weiterbilden.« Als Unterstützer haben sich hierzu im Unternehmen Experten gefunden, die z.B. durch ihr technisches Studium oder durch profunde Erfahrungen in der High-Tech-Welt den Tatendrang der „jungen Wilden“ aktiv fördern können. Das Wissen in Automatisierungstechnik und Robotik wird fundiert und praktisch vermittelt, um Spezialgebiete erweitert und aktiv in der eigenen Fertigung der Lacon-Gruppe eingesetzt. Die Geschäftsführung sieht deshalb in der Digitalisierung der Industrie auch auf der ersten operativen Ebene ein großes Potenzial, um Innovationskraft und technisches Verständnis beim eigenen Personal weiter zu vertiefen und das Motto „Produkte realisieren“ zu leben.