Neues Headquarter in Holzkirchen Vermes Microdispensing zieht um

Das Wachstum von Vermes Microdispensing erfordert ein neues Hauptquartier.
Das Wachstum von Vermes Microdispensing erfordert ein neues Hauptquartier.

Das Mikrodosierunternehmen erweitert seine deutsche Zentrale und zieht in neue Räumlichkeiten um.

Anfang 2019 will Vermes Microdispensing von seinem bisherigen Standort in Otterfing bei München in neue Büros im Technologiepark Holzkirchen, ebenfalls in der Region München, umziehen.

»Unsere Belegschaft hat sich innerhalb des letzten Jahrzehnts fast verdoppelt, und da das Unternehmen stark expandiert, sind wir mit der Zeit aus unseren bestehenden Büroräumen herausgewachsen.«, sagt Jürgen Städtler, Geschäftsführer und CEO. »Bei der Wahl des neuen Gebäudestandorts war es uns wichtig, dass wir nicht in einen anderen Distrikt verlagern müssen, sondern in derselben Region bleiben und nur wenige Kilometer vom jetzigen Standort in das bereits etablierte Industriezentrum Holzkirchen im Großraum München ziehen.«

Die neuen Büros werden die derzeitige Fläche fast verdreifachen, weshalb Vermes Microdispensing diese Gelegenheit nutzen will, um ein neues Logistiksystem, neue Produktionsanlagen und ein innovatives Kundendienstzentrum einzuführen.