Neue Studie von PRTM stellt fest Supply Chains sind dem Aufschwung nicht gewachsen

Dr. Reinhard Geissbauer, PRTM: »Die Supply Chain Performance vieler Unternehmen erreicht derzeit nicht das notwendige Maß, wie Lieferengpässe im Halbleiterbereich und bei Rohmaterial derzeit bereits zeigen.

Immer mehr Unternehmen erwarten den Aufschwung, doch wirklich gerüstet sind die meisten dafür nicht. Das sind die Ergebnisse der weltweiten Studie »Global Supply Chain Trends 2010 - 2012«, die die internationale Unternehmensberatung PRTM Management Consultants vor kurzem vorgestellt hat.

Als Reaktion auf die Krise haben die Unternehmen in hohem Umfang Kosten reduziert und vielfach erfolgreich Risikomanagementmethoden etabliert. Anstatt jedoch die Niederlastphasen auch für einen Umbau der Wertschöpfungskette zu nutzen, wurden aus kurzfristigen Überlegungen heraus Lieferantenbeziehungen gekappt und Partnerschaften vernachlässigt. »Die Supply Chain Performance vieler Unternehmen erreicht derzeit nicht das notwendige Maß, wie Lieferengpässe im Halbleiterbereich und bei Rohmaterial derzeit bereits zeigen. Sobald die Wirtschaft wirklich in Fahrt kommt, steigen die Anforderungen an Flexibilität und Reaktionsfähigkeit der Wertschöpfungskette an. Doch darauf sind nur die wenigsten vorbereitet«, sagt Dr. Reinhard Geissbauer, Geschäftsführer und Leiter der globalen Supply Chain-Practice bei PRTM Management Consultants.