Rehm erweitert Standort in Blaubeuren Neues Verwaltungs- und Entwicklungsgebäude entsteht

Grafische Darstellung des Neubaus
Grafische Darstellung des Neubaus

Rehm Thermal Systems investiert in einen Neubau. Die Fertigstellung und Einweihung des Gebäudes ist für 2020 geplant.

Das neue Verwaltungs- und Entwicklungsgebäude von Rehm Thermal Systems soll sich – direkt an bereits bestehende Gebäude angegliedert – über vier Stockwerke erstrecken und dabei ungefähr die Höhe des aktuellen Firmengebäudes erreichen. Auf insgesamt 1500 m² soll das Bauwerk ausreichend Platz für Büroräume und ein Entwicklungszentrum bieten. Aktuell beschäftigt Rehm mehr als 300 Mitarbeiter – dem Unternehmen zufolge dank anhaltend guter Auftragslage und positiver Zukunftsaussichten mit steigender Tendenz.

Die Bauarbeiten für den Neubau haben in den vergangenen Wochen begonnen, das Fundament ist bereits gegossen. Geplant ist die Fertigstellung des Neubaus sowie dessen Einweihung für das kommende Jahr, in dem Rehm zudem 30-jähriges Bestehen feiert.