SMT Thermal Discoveries  Maschinen für thermische Prozesse

Die SMT-Reflow-Lötanlagen lassen sich mit der Bediensoftware „Thermal Tools“ steuern.
Die SMT-Reflow-Lötanlagen lassen sich mit der Bediensoftware „Thermal Tools“ steuern.

SMT Thermal Discoveries präsentiert auf der productronica sein Produktportfolio mit Entwicklungen in den Bereichen SMD-Reflow-Löten, Vakuumlöten, Aushärten und Temperieren für Temperaturfunktionstests.

Alle SMT-Reflow-Lötanlagen lassen sich mit der Bediensoftware „Thermal Tools“ steuern. Mit Barcode- und MES-Anbindungen sowie dem neuen Fernwartungstool „Smart Access“ will SMT Thermal Discoveries den Weg zur intelligenten Fertigung unter den Gesichtspunkten von Industrie 4.0 weisen. Zu den präsentierten Unternehmen zählt etwa die mehrfach prämierte Vakuum-Reflow-Lötanlage von SMT, die neben porenfreiem Löten, einer genauen Stickstoffregelung und individuell einstellbaren Parametern schnelle Taktzeiten und eine zuverlässige Transportübergabe bietet. Der Vertikalofen VH8 ist für produktspezifisches Aushärten und eine optimale Wärmebehandlung für Elektronikkomponenten und Module konzipiert. Die Highlights der Anlage sind die kleine Stellfläche – eine Stellflächenersparnis zum Horizontalofen von bis zu 70 Prozent – und das modular erweiterbare System, mit dem man flexibel auf Stückzahlen reagieren kann, sowie das Lean-Konzept, das ein Be- und Entladen an einer Stelle ermöglicht. Die Anlage gibt es als Linien- oder Batch-System.

SMT Thermal Discoveries auf der productronica: Halle A4, Stand 155