Essemtec Lader/Entlader für PCBs werden kompakter

Essemtec präsentiert die verbesserten Magazinhandler BHL-04 und BHU-04. Das Lademodul BHL-04 ist einen halben Meter kürzer als früher, denn den pneumatischen Einschub hat Essemtec durch einen elektrischen Teleskop-Einschub ersetzt.

Dieser hat noch weitere Vorteile: Das System benötigt keine Druckluft mehr und der Einschub von Leiterplatten ist nun präzise steuerbar. Der Hubtisch für die Leiterplatten-Magazine basiert auf einer neuen Konstruktion. Die Antriebsmotoren benötigen jetzt bei gleicher Maximallast und Geschwindigkeit nur noch die Hälfte an elektrischer Energie. Der Austausch von Magazinen ist laut Essemtec einfacher und schneller geworden und die Plattformgröße lässt sich flexibel auf die verschiedenen Magazin- und Leiterplatten-Dimensionen einstellen.

Für die Programmierung steht neu eine grafische Konsole mit Touch-Screen zur Verfügung. Sämtliche Parameter lassen sich in der übersichtlichen Software einstellen und speichern. Das Design der Steuerung basiert auf der eez-Technologie, der grafischen Benutzeroberfläche von Essemtec. Erhältlich sind die neuen Magazin-Handler in drei Grundvarianten, als Lader, Entlader und als Kombimodul. Dank SMEMA-Interface lassen sich die Lade- und Entlademodule in bestehende Fertigungslinien einfach einbinden. Das Kombimodul eignet sich für vollautomatische Batch-Lösungen, zum Beispiel mit einem Schablonendrucker der mehrere Bestückungslinien bedient.

productronica 2011, Halle A3, Stand 358