Relais made in Europe Finder nimmt neue Elektronik-Fertigung in Italien in Betrieb

Der Relais-Hersteller Finder setzt auch weiterhin auf Elektronikfertigung "Made in Europe". Kürzlich hat der italienische Hersteller am Hauptsitz in Almese (Turin) das neue Fertigungszentrum für elektronische Produkte in Betrieb genommen.

Das Gebäude wurde auf dem Grundstück der alten Kunststoff-Fertigung, die bereits 2008 in eine neue Produktionshalle umgezogen ist, errichtet. Die bebaute Fläche beträgt 5600 qm. Alle Gebäude auf dem Gelände des Finder-Stammhauses belegen jetzt eine Fläche von 31.110 qm. Davon entfallen allein 15.000 qm auf die Fertigung.

Im neuen Gebäude fertigen die Turiner Leiterplatten vom Prototypen bis zur Serienfertigung, für alle elektronischen Finder-Produkte wie Zeit-, Mess- und Überwachungsrelais sowie die Produkte für die Gebäudeautomatisierung. An insgesamt fünf Standorten in Italien, Frankreich und Spanien fertigt Finder  mehr als 10.000 Produktvarianten.