Leiterplatten aus dem »Bindi Pool« Eurocircuits eröffnet eigene Produktion in Indien

Ab sofort bietet Eurocircuits Leiterplatten aus Indien unter der Marke »Bindi Pool«. Der neue Produktionsstandort Eurocircuits India Ltd. arbeitet, wie die europäischen Fertigungen auch, nach dem Pooling Prinzip.

Das heißt: Die Kombination mehrerer Aufträge auf einem Produktionsnutzen spart Einmalkosten und erübrigt Mindestbestellwerte. Der zunächst bis 12m2 pro Los in 15 oder 20 Arbeitstagen angebotene Service, bietet ab dem 2. Quartal 2014 neben doppelseitigen Leiterplatten auch 4-Lagen Multilayer. Die Spezifikationen orientieren sich am bekannten Standard Pool Service. Durch die 2000 in Indien aufgebaute Datenaufbereitung besitzt Eurocircuits bereits umfassende Erfahrungen im indischen Markt. Eurocircuits zählt zu den größten europäischen Leiterplatten-Herstellern  für Prototypen und Kleinserien.

Warum Bindi-Pool? Auf Hindi bezeichnet das Wort »Bindi« den allseits bekannten, roten Punkt in der Mitte der Stirn. Dieser ist dann auch als klares Bekenntnis zum indischen Standort der neuen Produktion zu verstehen, wo mit gleichen Materialien, Know How und Maschinen wie den europäischen Produktionen in Deutschland und Ungarn für den europäischen Markt produziert wird.