Preisentwicklung bei den Rohstoffen ZVEI: Elektromechanische Bauelemente werden teurer

Die Grafik zeigt die Steigerungen bei wichtigen Metallen in den letzten zwei Jahren, so insbesondere eine Verdreifachung des Kupferpreises. Der ZVEI rechnet damit, dass die Elektromechanik-Hersteller die steigenden Kosten weitergeben müssen.

Das Allzeithoch bei den Notierungen für Gold und Silber, aber auch die massiven Preissteigerungen bei anderen Edelmetallen, Buntmetallen und sonstigen Rohstoffen, belasten die Hersteller von elektromechanischen Bauelementen. Laut ZVEI können die Beschaffungskosten für Rohstoffe bei diesen Produkten die Hälfte des Umsatzes ausmachen. Vielen Herstellern sei es daher nicht möglich, die Preissteigerungen alleine durch Optimierung oder Produktivitätssteigerung zu kompensieren.