Standex-Meder Electronics Weltweit kleinster Hochspannungsschalter für bis zu 1000 V

Mit einer Gesamtlänge von nur 34,5 mm schaltet Stander-Medex Electronics‘ Miniatur-Reedschalter KSK-1A35/1 bis zu 1000 V (AC/DC) im Temperaturbereich von -40 bis +125 °C.
Mit einer Gesamtlänge von nur 34,5 mm schaltet Stander-Medex Electronics‘ Miniatur-Reedschalter KSK-1A35/1 bis zu 1000 V (AC/DC) im Temperaturbereich von -40 bis +125 °C.

Standex-Meder Electronics‘ KSK-1A35/1 ist derzeit der weltweit kleinste Hochspannungsschalter mit einer maximalen Glaslänge von nur 10,5 mm und einer Gesamtlänge von 34,5 mm. Die Schaltspannung des Reedschalters beträgt bis zu 1000 V (AC/DC).

Mit dem KSK-1A35/1 adressiert Standex-Meder Electronics Anwendungen, die sowohl die Dimensionen eines Ultra-Miniatur-Reedschalters benötigen, als auch einen Empfindlichkeitsbereich zwischen 20 und 35 Amperewindungen (AW) haben.

Überdies bietet der Baustein bis zu 10 W Leistung und einen Schaltstrom von maximal 0,7 A oder einen Transportstrom von maximal 1,25 A. Der Schalter verfügt über eine Kapazität von weniger als 0,3 pF, einen Isolationswiderstand von mindestens 10 GOhm, eine Durchbruchspannung von 1500 VDC (@20AT) und einen Kontaktwiderstand von 150 mOhm. Der hermetisch verschlossene KSK-1A35/1 lässt sich im Betriebstemperaturbereich von -40 bis +125 °C einsetzen.

Das flache Anschlussdesign des Schalters erlaubt eine Paddle-Orientierung und ist für die SMD-Montage geeignet. Seine Ruthenium-Kontakte, die für eine lange Lebensdauer sorgen, sind in Kontaktform 1A (Schließerkontakt) mit den üblichen Anzugs- und Abfallzeiten von 0,5 bzw. 0,2 Millisekunden erhältlich.