EZ-BoardWare von Harwin Verkürzen die Montagezeit – SMT-Kabelclips und -Stecksockel für die Leiterplatte

Als Hersteller von Steckverbindern und Montagezubehör für die Leiterplatte erweitert Harwin seine »EZ-BoardWare«-Produktfamilie um neuartige Kabelclips und kostengünstige SMD-Stecksockel, die jeweils die Assemblierungszeit verkürzen, Kosten reduzieren und das Leiterplattendesign vereinfachen können.

Ausgelegt für die SMT-Montage können die neuen Kabelclips von Harwin zum Beispiel die bislang gängigen Kunststoffkomponenten ersetzen, die oftmals den Nachteil haben, spröde zu werden. Weil sich die neuen Kabelclips zusammen mit anderen Standard-Bauelementen der Leiterplatte in einem Schritt bestücken lassen, kann man die Montagezeit sowie die Kosten reduzieren.

Die Clips, die ursprünglich für vier Kabeldurchmesser von 1 bis 3 mm konzipiert sind, stehen nun auch in Varianten zur Verfügung, die zwei nebeneinander liegende 0,9-mm-Leiter oder -  äußerst interessant - ein 1,32-mm-Minikoaxkabel aufnehmen können. Bei Verwendung mit Koaxialkabeln, bei denen der Kabelmantel zur Freilegung des Schirmgeflechts abisoliert wird, kann über die Kabelclips auch ein direkter Erdungspfad zu einer Massebahn geschaffen werden, was die EMV-Eigenschaften des Systems verbessert.

Neu im »EZ-BoardWare«-Programm von Harwin sind zudem SMD-Stecksockel die eine günstige Alternative zu herkömmlichen Leiterplattensockeln mit gedrehten Kontaktstiften darstellen.