häwa Variables Rahmensystem X-frame

Variables Rahmensystem X-frame von häwa
Variables Rahmensystem X-frame von häwa

Nach der Übernahme des operativen Geschäfts von X-frame Systems im Juli diesen Jahres, zeigt häwa in Halle B3 wie sich mit dem variablen Rahmensystem X-frame viele verschiedene Maschinengestelle realisieren lassen.

Das Rahmensystem ist im Baukastenprinzip ausgeführt: Es kombiniert die Flexibilität von Aluminiumprofilen mit der von standardisierten Modulen. Aus wenigen Einzelkomponenten lassen sich so komplexe Maschinengestelle binnen kurzer Zeit zusammenstellen.

Die X-frame-Kastenmodul-Systemkomponenten sind aus stabilem Stahlblech gefertigt und ermöglichen laut häwa die Umsetzung jeglicher Kundenapplikation mit einem professionellen Aussehen - auch bei Stückzahl Eins.

Ebenso lassen sich die Zubehörteile vieler Profilhersteller mit den X-frame-Komponenten verbinden. Dadurch erhalten die Kunden ein breites Spektrum an Zubehörteilen für unterschiedliche Einsatzbereiche.

productronica 2011, Halle B3, Stand 379