UV-Trockner von Rehm UV-Lacke effektiv aushärten

Rehm präsentiert den UV-Trockner der Serie RDS auf der productronica.
Rehm präsentiert den UV-Trockner der Serie RDS auf der productronica.

Rehm Thermal Systems hat mit dem UV-Trockner der Serie RDS ein System entwickelt, mit dem sich UV-Lacke und -Kleber bei sehr kurzen Taktzeiten aushärten lassen.

In den letzten Jahren hat die Elektronikindustrie UV-Lacke und -Kleber zunehmend für sich entdeckt. Denn sie ermöglichen eine schnelle Aushärtung, sorgen für kurze Taktzeiten und eine höhere Produktionsgeschwindigkeit. Hinzu kommen Aspekte wie ein hoher Glanzgrad, gesteigerte Widerstandsfähigkeit und Kratzfestigkeit der Oberfläche. Mit dem UV-Trockner der Serie RDS bietet Rehm jetzt ein System, das spezifisch an die Anforderungen für die Trocknung von UV-Lacken angepasst wurde. 

Der Trockner braucht laut Unternehmensangabe nur wenige Sekunden um aufzuheizen, dann ist die Anlage betriebsbereit. Um eine höhere Taktzeit zu erreichen, hat Rehm den UV-Trockner mit einem dreiteiligen Transportsystem ausgestattet. Dadurch lassen sich zwei Baugruppen gleichzeitig im Ofen verarbeiten. Des Weiteren ist der Trockner mit einer 4-Schott-Technologie ausgestattet, die verhindert, dass schädliche UV-Strahlung nach außen tritt. Je nach Kundenwunsch stattet das Unternehmen den UV-Prozess mit unterschiedlichen Leuchtmitteln aus. Zur Verfügung stehen undotierte Quecksilber-Mitteldruckstrahler, dotierte UV-Lampen, UV-LED-Felder oder Sonderlampen mit spezifischen Lichtspektren. 

Rehm auf der productronica: Halle A4, Stand 335