Energieeffizienz Solarstecker mit Übergangswiderstand kleiner 0,2 mOhm

Photovoltaik-Steckverbinder

Mit einem Übergangswiderstand von weniger als 0,2 mOhm kann der neue Steckverbinder »Epic Solar 4 Thin« von Lapp seine Vorteile in Photovoltaikanlagen ausspielen. »Bei anderen Steckern liegt der Übergangswiderstand im Schnitt um den Faktor 10 höher«, verdeutlicht Produktmanager Stefan Koch.

Dank des 4-mm-Stecksystems mit doppeltem Rasthaken lassen sich die Photovoltaikmodule nicht nur schnell, sondern auch absolut sicher miteinander verbinden. Ein patentiertes Kontaktsystem verhindert eine zu hohe Erwärmung, wodurch die Alterung des Steckers deutlich reduziert wird. Den Temperaturbereich gibt der Hersteller mit -40 bis + 105 °C an.

Der nur 12 mm hohe Steckverbinder ist durch den TÜV Rheinland geprüft. Eine Zulassung nach UL für den nordamerikanischen Markt ist laut Produktmanager Stefan Koch bereits in Vorbereitung.