Weidmüller Rangierverteilung per Plug & Play

Weidmüller stellt neue multifunktionale Reihenklemmen zum einfachen Rangieren und Verteilen von Signalen in prozesstechnischen Anlagen und der Energieerzeugung vor.

Die neue Reihenklemmenfamilie »WMF« (Weidmüller Multi Funktion) ist auf einen Einsatz in Rangierverteilerschränken abgestimmt. Die Reihenklemmen sind mit einer Baubreite von 5 mm kompakt ausgeführt und mit Durchgangs-, Sicherungs- oder Trennfunktion ausgestattet. Der integrierte Schirm- oder PE-Anschluss ersetzt Schirmanschlusseinrichtungen oder PE-Reihenklemmen.

Die Rangierverteilung der Signale hat Weidmüller effizient gelöst: Statt jedes einzelne Signal per Schraubverbindung zwischen den Rangierebenen zu kontaktieren, können vorgefertigte Kabelsätze mit angeschlagenen »BLZ«-Steckverbindern verwendet werden. Durch Plug & Play (die Stecker lassen sich einfach auf die Reihenklemmen stecken!) spart man Verdrahtungszeit. Die schwarz ausgeführten Sicherungsklemmen sind mit einem neu entwickelten, robusten, schwenkbaren Sicherungshalter versehen. Der Vorteil: Die Sicherung kann bei nach oben geöffnetem Schwenkhalter sehr schnell gewechselt werden. Das präzise und sichere Handling unterscheidet sich laut Weidmüller hier deutlich von bisherigen Systemen in vergleichbarer Baugröße. Eine optionale LED-Statusanzeige auf den Sicherungsklemmen signalisiert: Sicherung in Ordnung oder defekt. Drei Querverbindungskanäle kennzeichnen die »WMF«-Reihenklemmen und gewährleisten eine hohe Flexibilität beim Bündeln und Durchschleifen von Potenzialen. Mit Standard-ZQV-Quer-verbindungen kann der Anwender neben dem Neutralleiter zusätzlich ein Schirmpotenzial über große Polzahlen hinweg sammeln.


Ausgestattet sind die Reihenklemmen mit dem Zugbügel- (Schraub-) Anschlusssystem. Dieses ist rüttel- und vibrationssicher sowie gasdicht. Beim Zugbügelsystem dürfen zwei Leiter pro Klemmstelle angeschlossen werden. Das Anschlusssystem der WMF-Reihenklemmen nimmt folgende Leiter und Leiterquerschnitte auf: Ein- und feindrähtige Leiter von 0,5 bis 4 mm2, mehrdrähtige Leiter von 1,5 bis 4 mm2 und Leiter mit Aderendhülsen von 0,5 bis 2,5 mm2.