ITT Interconnect Solutions Ladestecker für Elektroautos: UL-Zulassung bis 75 A!

Laderstecker mit UL-Zulassung bis 75 A

ITT Interconnect Solutions präsentiert einen Steckverbinder gemäß US-Norm SAE J1772 für das Laden von Elektroautos. Mit diesem Ladestecker lassen sich Ladevorgänge gemäß Level I und II durch einphasige Stromversorgungen in einem Bereich von 15 A/120 V bis 75 A/240 V über nur eine Schnittstelle realisieren.

Nach Angaben von ITT handelt es sich um den industrieweit ersten J1772-Stecker mit UL-Rating für Level-II-Ladevorgänge mit 75 A, mit dem sich ein voller Ladevorgang innerhalb von maximal vier Stunden durchführen lässt. Das Spektrum der Lade-Optionen umfasst die Kombinationen:

  • 75 A/240 V
  • 30 A/240 V
  • 15 A/240 V
  • 15 A/120 V


»Mit der Veröffentlichung der SAE J1772-Spezifikation im Januar 2010 als anerkannter Standard in den USA und Japan für Level-I- und Level-II-Ladevorgänge ist auch der dringende Bedarf nach robusten Netzeingangsverbindern und Kupplungen entstanden, die die stringenten Tests für die behördliche Zulassung nach UL 2551 erfüllten«, sagt Keith Teichmann, Global Marketing Direktor.
 
Der Netzeingangsverbinder verfügt über eine Fingerkuppen-Schutzvorrichtung an den spannungsführenden und den Massekontakten. Zudem ist er mit einem erweiterten Kabelmanagementsystem ausgestattet.

Das neue Steckverbinder-Design von ITT setzt auf einem bereits bewährten Hochleistungssystem des Unternehmens auf, das für Busse mit Hybridantrieb genutzt wird. Laut Unternehmensangaben sind mehr als 33.000 solcher Steckverbinder gegenwärtig im Einsatz, ohne dass auch nur ein einziger Ausfall bekannt geworden sei.