SiTime/SE Spezial-Electronic Jitterarme MEMS-Oszillatoren für schnelles Ethernet

Die hohe Frequenzstabilität von bis zu ±10 ppm über den gesamten Temperaturbereich zeichnet die beiden MEMS-Oszillatoren von SiTime aus.
Die hohe Frequenzstabilität von bis zu ±10 ppm über den gesamten Temperaturbereich zeichnet die beiden MEMS-Oszillatoren von SiTime aus.

Die schnelle Datenübertragung via Ethernet mit Transferraten von bis zu 100 MBit/s ermöglicht SiTime mit den beiden jitterarmen MEMS-Oszillatoren SiT9365 und SiT9366 im Vertrieb von SE Spezial-Electronic.

SiTimes für 32 Standardfrequenzen von 25 bis 325 MHZ lieferbare SiT9365 und der im Frequenzbereich von 1 bis 220 MHz frei programmierbare SiT9366 lassen sich mit den für die meisten Ethernet-Anwendungen benötigten exakten 156,250000 MHz betreiben. SE Spezial-Electronic offeriert die MEMS-Frequenzschwinger wahlweise mit den drei Standard-Ausgangssignalpegel LVPECL, LVDS und HCSL.

Zu den Highlights der beiden MEMS-Bausteine zählt neben dem extrem geringen RMS-Phasenjitter von typisch 0,23 ps in 10G/40G/100G-Ethernet-Applikationen die hohe Frequenzstabilität von bis zu ±10 ppm über den gesamten Temperaturbereich. Dazu trägt die neuartige DualMEMS-Architektur bei, indem ein zweiter MEMS-Resonator als integrierter Temperatursensor verwendet wird.

Wie alle differenziellen Oszillatoren von SiTimes Elite Platform zeichnen sich die beiden MEMS-XOs durch hohe Immunität gegenüber Vibrationen, Stößen und sonstigen Störeinflüssen auf der Leiterplatte aus.

Eine weitere Besonderheit der Elite Platform ist der eingebaute Low-Dropout-Regler), der das Rauschen aus der Versorgungsspannung herausfiltert und selbst bei sehr stark mit Rauschen behafteten Stromversorgungen einen PSNR-Wert von 0,2 ps/mV garantiert. Dank des LDOs mit mehrstufiger interner Spannungsregelung kann der MEMS-Oszillator aus einer beliebigen auf der Leiterplatte vorhandenen Stromversorgung gespeist werden. Der Wegfall des bei quarzbasierenden Oszillatoren benötigten externen LDOs vereinfacht das Schaltungsdesign und spart Platz und Kosten.

Die standardmäßig für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C spezifizierten und wahlweise in nur 3,2 x 2,5 mm oder 7,0 x 5,0 mm großen Standardgehäusen erhältlichen SiT9365 und SiT9366 eignen sich für diverse Telekom-, Netzwerk-, Server- und Speicheranwendungen.

SE Spezial-Electronic bietet für beide Serien einen umfangreichen Programmierservice an. Die Auswahl der jeweiligen Komponenten inklusive der vom Kunden individuell festlegbaren Parameter erfolgt per Mausklick im neuen, eigens dafür eingerichteten eShop. Ausgeliefert werden die Bauteile in der Regel innerhalb 24 Stunden nach Auftragseingang.