Nur noch bis 15. Oktober Jetzt Abstracts für die ICEC 2020 einreichen!

Die 30. Konferenz ICEC2020 findet vom 15. bis 18. Juni 2020 in St. Gallen-Rorschach am Bodensee in der Schweiz statt.

Vom 15. bis 18. Juni findet zum 30. Mal die internationale Konferenz zu elektrischen Kontakten – kurz ICEC – statt. Experten können nur noch bis zum 15. Oktober online einen Abstract einreichen.

Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung sind physikalische Grundlagen elektrischer Kontakte und deren Materialien, Schaltlichtbogen und Lichtbogenverhalten, aktuelle Technologien, wie Starkstrom-Verbinder oder ruhende und bewegliche Schaltkontakte. Ebenfalls inhaltlich abgedeckt werden Spezialanwendungen, Simulationen, Elektromobilität und neuartige Schalttechnologien. 

Die mittlerweile 30. Konferenz wird vom 15. bis 18. Juni 2020 in St. Gallen-Rorschach am Bodensee in der Schweiz stattfinden. Keynote-Speaker sind aktuell Dr. Volker Behrens (Doduco), Prof. Dr. Frank Berger (TH Ilmenau), Prof. Dr. Christian Franck (ETH Zürich), Uwe Hauk (TE Connectivity), Prof. Dr. Henrik Nordborg (HSR Rapperswil) und Paul Slade, der nach über 50 Jahren Erfahrung mit elektrischen Kontakten bei Westinghouse Science & Technological Centre und Eaton Corporation noch in beratender Funktion tätig ist.

Potenzielle Autoren müssen bis zum 15. Oktober 2019 eine kurze Zusammenfassung (maximal 200 Wörter) online einreichen.

Enthalten müssen die Beträge: 

  1. Den Beitragstitel
  2. Das Thema und die Interessengruppe, die der Beitrag anspricht
  3. Autor(en) und Zugehörigkeit(en) sowie eine Kontakt-E-Mail