Leiterplattenklemmen von Phoenix Contact Gleiche Form, unterschiedliche Anschlusstechnik

Anschlusstechniken im Vergleich: Push-in-Federanschluss

Der Push-in-Federanschluss vereint die Vorteile der Schenkelfeder mit denen der Zugfeder. Starre Leiter oder Leiter mit Aderendhülse lassen sich direkt in den Leiterschacht stecken und so werkzeuglos anschließen. Flexible Leiter werden verbunden, indem der Leiterschacht zuvor durch Druck auf den farbig abgesetzten Betätigungsdrücker geöffnet wird. Der durch die Feder vorgegebene Leiterkäfig verhindert ein seitliches Verrutschen des Leiters und sorgt so für den zuverlässigen und vibrationssicheren Anschluss.