binder trauert um Seniorchef Firmengründer Franz Binder gestorben

Franz Binder, Firmengründer der Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG (Neckarsulm).
Franz Binder, Firmengründer der Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG (Neckarsulm).

Am 20. Mai 2019 ist Firmengründer Franz Binder im Alter von 90 Jahren verstorben.

Am 22. April 1929 als jüngstes von vier Kindern in Neckarsulm geboren, schloss Franz Binder 1947 seine Lehre als Dreher bei Kolbenschmidt in Neckarsulm ab. Nach über zehn Jahren Firmenzugehörigkeit und erfolgreicher Meisterprüfung startete er am 1. Januar 1960 in die Selbstständigkeit. In den Anfangsjahren noch als Werkstätte für Mechanik und Drehteile tätig, nahm binder 1968 die Produktion von Rundsteckverbindern auf. Seit 1972 ist das binder Headquarter in der Neckarsulmer Rötelstraße zu hause. Nach der Jahrtausendwende hat sich die binder Gruppe zu einem international agierenden Familienunternehmen entwickelt, das heute weltweit 1.800 Mitarbeiter an 16 Standorten beschäftigt. Im Jahr 2014 übernahm Markus Binder die Geschäftsleitung von seinem Vater. Am 20. Mai 2019 ist Franz Binder im Alter von 90 Jahren verstorben.

»Meine Familie und ich sind unendlich traurig über diesen schweren Verlust. Mein Vater hat ein großartiges Lebenswerk geschaffen. Ich bewundere vor allem seinen Mut, Entscheidungen zu treffen und dabei seine Ziele nie aus den Augen zu verlieren«, nimmt Markus Binder, geschäftsführender Gesellschafter der binder Gruppe, Stellung zum Tod von Franz Binder. »Sein Name wird für immer untrennbar mit unserem Unternehmen verbunden bleiben.«