TE Connectivity auf der electronica Ethernet-Stecker für raue Umgebungen und den Gütertransport

Ein Blick auf das Produktportfolio von TE Connectivitiy auf der electronica.
Ein Blick auf das Produktportfolio von TE Connectivitiy auf der electronica.

TE Connectivity stellt auf der electronica zwei neue Ethernet-Steckverbinder vor. Die Serien HDSC und MCON sind staub-, schmutz- und feuchtigkeitsbeständig und robust gegen Vibrationen und mechanische Schläge.

Die HDSCS-Ethernet-Steckverbinder hat TE entwickelt, um Qualitätsprobleme zu vermeiden und gleichzeitig die Herstellungs- und Servicekosten zu senken. Er eignet sich für einen Temperaturbereich von -40 bis 120 °C. Passende Anwendungen sind zum Beispiel LKWs, Busse, Off-Road-Fahrzeuge oder Bau- und Landmaschinen.

Die MCON-Serie kann zum Anschluss externer Kameras und Sensormodule verwendet werden. Das erhöht die Sicherheit durch die Nutzung von  Differenzsignalübertragungen mit Ethernet-Kommunikationsprotokollen. 

»Wir haben unser Know-how aus dem Automotivebereich genutzt, um die neuen HDSCS und MCON Ethernet-Steckverbinder zu entwickeln,« so Joachim Barth, Product Engineering Manager bei TE

Die neuen Produkte stellt das Unternehmen auf der electronica in Halle B2, Stand 311 aus. Dort  zeigt TE  auch das weitere Portfolio an End-to-end-Datenverbindungslösungen für Transport und Logistik, darunter High-Speed-Data-Verbindungen, die RF-konformen Steckverbinder “Fakra”, MATE-AX und MATEnet.