Rafi Befehlsgeräte in allen Variationen

Die Befehlsgeräte-Baureihe »Rafix 22 QR« von Rafi bietet durchdachtes Design für variable Kontaktbestückung ohne Werkzeugeinsatz.

Das Befehlsgeräte-Programm »Rafix 22 QR« von Rafi umfasst eine große Auswahl von Tastern, Schaltern und Meldegeräten. Es bietet laut Rafi durch vielfältige Ausführungen und variable Bestückungsoptionen mit Schaltelementen die passende Bedieneinheit für jede Schaltaufgabe.

Das Sortiment reicht von Druck- und Doppeldrucktastern, Pilzdrucktastern sowie überlistungssicheren Not-Halt-Tastern über Wahl-, Kipp- und Schlüsselschalter bis zu Potentiometer-Antrieben und akustischen oder optischen Signalgebern. Die Befehlsgeräte sind flach gehalten, haben eine einheitliche Einbautiefe von 56,4 mm und sind für genormte Einbauöffnungen von 22,3 mm Durchmesser dimensioniert. Eine entfernbare Verdrehschutznase sichert den korrekten Sitz der Betätiger. Ein Gewindering mit Fixierkralle stabilisiert zusätzlich Betätiger mit Drehfunktionen wie etwa Wahl-, Schlüssel- oder Not-Halt-Schalter.

Die Befehlsgeräte sind aus drei Teilen aufgebaut: dem Betätiger, der von außen durch die Gehäuseöffnung gesteckt wird; einer Kupplung, die sich per Bajonetthebel rückseitig auf den Betätigersockel aufstecken und lösen lässt; und bis zu drei frei wählbaren Schaltelementen, die auf der Kupplung Platz finden. Auf Wunsch sind auch zwei Schaltelemente und eine Beleuchtung anreihbar. Je nach Auswahl der Schaltelemente lassen sich die Betätiger jeweils mit bis zu drei Öffnern, Schließern oder Wechslern bestücken, die zur eindeutigen Kennzeichnung in unterschiedlichen Farben gehalten sind. Damit bieten sich zahlreiche, anwendungsspezifische Alternativen der Kontaktbestückung.

Die mit Gold- und Silberkontakten erhältlichen Schaltelemente werden einfach auf die Kupplung aufgerastet. Das modulare Konzept der Befehlsgeräte eröffnet zudem die Chance, die Anschlusskabel der Applikation mit den Schaltelementen zu konfektionieren, bevor die Montage der Betätiger erfolgt. Die auf der Rückseite der Schaltelemente angeordneten Anschlüsse machen die Kontaktstellen leicht zugänglich und ermöglichen eine einfache, übersichtliche Verdrahtung lückenlos aneinandergereihter Schaltelemente verschiedener Befehlsgeräte. Als Anschlusstechniken stehen Schraubanschlüsse, Steckanschlüsse oder Federzugklemmen zur Wahl.

Ein besonderes Augenmerk hat Rafi nach eigenen Angaben auf die Gestaltung der Betätiger gelegt. Die Taster und Schalter zur rastenden oder tastenden Betätigung lassen sich mit quadratischem oder rundem Bund formschlüssig und passgenau an der Frontplatte des Befehlspanels befestigen. Kombiniert mit den in unterschiedlichen Farben erhältlichen Frontringen und Blenden ergeben sich bei einem Einbauraster von 30 x 50 mm vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die Tastaturmatrix.

Die Schalter und Taster der QR-Baureihe erreichen eine mechanische Lebensdauer von bis zu 1 Mio. Schaltspielen. Sie sind für Temperaturen von -25 bis +70 °C ausgelegt, in der Schutzart IP65 ausgeführt und unter anderem auch für den maritimen Einsatz zertifiziert. Umfangreiches Zubehör wie Blindstopfen, Gewinderinge, Befestigungsschlüssel, Klebe- und Beschriftungsschilder sowie Schildträger in runder und quadratischer Form vervollständigt das "Rafix-22-QR"-Programm.