Taktgeberbausteine 6,3 Mrd. Dollar Umsätze mit Oszillatoren 2011

Auf insgesamt 6,3 Mrd. Dollar beliefen sich Databeans zufolge 2011 weltweit die Umsätze mit sämtlichen Taktgeberbausteinen. Dazu zählen die traditionellen Quarzoszillatoren sowie die jeweils auf Silicium basierenden Timinig-ICs, CMOS-Oszillatoren und die noch recht neuen MEMS-Frequenzschwinger.

Für die nächsten 5 Jahre wird sowohl bei den Units als auch bei den Umsätzen ein durchschnittliches, jährliches Wachstum von 6 % erwartet. Am stärksten zulegen werden nach Ansicht der Databeans-Analysten dabei die Timing-ICs, die dank eines 10-prozentigen jährlichen Wachstums 2017 Umsätze in Höhe von 2,4 Mrd. Dollar generieren und somit etwa ein Viertel des Gesamtmarkts ausmachen werden.