ebm-papst 13-Millionen-Euro-Investition in Neubau

Am Standort in Lauf baut ebm-papst die Fertigung von Planeten-, Stirnrad- und Winkelgetrieben mit zwei Produktionshallen aus.
Am Standort in Lauf baut ebm-papst die Fertigung von Planeten-, Stirnrad- und Winkelgetrieben mit zwei Produktionshallen aus.

In drei Bauabschnitten entstehen bis Ende 2019 in Lauf bei Nürnberg ein Verwaltungsbau und zwei Produktionshallen. Ingesamt investiert ebm-papst in den 10.000 m2 umfassenden Neubau 13 Millionen Euro.

Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe, betont die Bedeutung des Standorts für die Unternehmensgruppe: »Mit der Investition ermöglichen wir den weiteren Ausbau unserer modularen und multifunktionalen Antriebssysteme.«

In Lauf entwickelt und produziert ebm-papst Getriebeteile wie Planeten-, Stirnrad- und Winkelgetriebe für Anwendungen in der Intralogistik, der Medizin- und Automatisierungstechnik.

Die ebm-papst Gruppe, einer der führenden Hersteller von Ventilatoren und Motoren mit Hauptsitz in Mulfingen, hat 2013 den Getriebespezialisten noch unter dem Namen Zeitlauf übernommen. Seitdem gehört der Standort mit rund 300 Mitarbeitern zur Schwarzwälder Tochter in St. Georgen.