Rutronik Wireless-Re-Design: "Dos und Don'ts"

Das Telit GSM Modul GC864-QUAD V2 SIM: Das Quad Band GPRS Modul (Class 10), stellt aufgrund seiner kompakten Größe von 30 x 36,2 x 3,2 mm und des erweiterten Temperaturbereichs von -40°C bis 85°C eine optimale Lösung für M2M-Anwendungen und mobile Datenendgeräte dar.

ACD Elektronik hat mit Unterstützung von Rutronik seinem Industrie-Modem ComuContGSM+ ein neues »Wireless-Herz« verpasst. Die Wireless-Experten von Rutronik erklären, wie man beim Re-Design auf den "richtigen" Nenner kommt.

ComuContGSM+ ist ein kompaktes Industrie-Modem, das über eine abgesicherte Verbindung nicht nur abrechungsrelevante Daten überträgt, sondern auch Fernwartungen durchführt, Maschinen oder Anlagen überwacht sowie Programmänderungen erledigt. Über setzbare Ein- und Ausgänge lassen sich Zähler synchronisieren, Alarmeingänge überwachen oder Schaltvorgänge per SMS erledigen. Um künftig auch eine reibungslose Datenübertragung zu ermöglichen, hat ACD Elektronik das bisher eingesetzte GSM Modul ausgetauscht.

Das neue Modul sollte eine zusätzliche GPRS-Übertragung ermöglichen. Denn dies wird zukünftig eine immer größere Rolle spielen, weil die Telekommunikationsunternehmen die analogen Wege »abschalten« möchten. Ein weiterer Grund für den Austausch des GSM-Moduls war die Möglichkeit, eine automatische Benachrichtigung von Störungen via SMS oder E-Mail übermitteln zu können. Hierfür musste das neue Modul die Datenübertragung auch via GPRS und das direkte Versenden von E-Mails ermöglichen. Für die Selektion des optimalen Moduls und der anschließenden Entwicklungsunterstützung, wandte sich ACD Elektronik an Rutronik. Die Produktauswahl war laut Daniel Barth, Product Sales Manager Wireless von Rutronik, »nicht trivial, weil das neue Modul nicht nur die Zusatzfeatures ermöglichen sollte, sondern sich auch nahtlos in die bestehende IT-Landschaft des Modems einfügen musste.«  Dabei gebe es mehr Voraussetzungen zu erfüllen als bei einem Neudesign, so Barth.

Schließlich fiel die Wahl auf das Telit GSM Modul GC864-QUAD V2 SIM: Das Quad Band GPRS Modul (Class 10), stellt aufgrund seiner kompakten Größe von 30 x 36,2 x 3,2 mm und des erweiterten Temperaturbereichs von -40°C bis 85°C eine optimale Lösung für M2M-Anwendungen und mobile Datenendgeräte dar. Zudem erfüllt es die Anforderungen der ACD Elektronik nach einer GPRS Verbindung und der E-Mail-Fähigkeit.

Ein wichtiger Pluspunkt aufgrund des vorhandenen Gerätedesigns war auch der industrielle Steckverbinder. Dadurch kann das neue Modul auftragsbezogen bestellt und bestückt werden und muss nicht schon bei der Leiterplattenfertigung in größerer Menge mit aufgelötet werden. Im Modul integriert sind ein SIM Kartenhalter, ein TCP/IP Protocol Stack und ein serieller Multiplexer für zusätzliche Funktionalität ohne zusätzliche Kosten. Weiterer Vorteil des GC864-QUAD V2 SIM ist, dass  das Mitglied der Compact-Familie baugleich, also pin-, spannungs-, abmessungs- und softwarekompatibel zu weiteren UMTS und CDMA Modulen ist, wodurch die kosteneffiziente Bestückung der Platinen ermöglicht wird.

Um das neue Modul zu testen, stellte Rutronik Entwicklungskits und Muster für die Prototypenentwicklung bereit. Der Distributor begleitete die Entwicklung gemeinsam mit Telit. Dabei zeigte sich, dass der Befehlssatz des neuen Moduls wesentlich umfangreicher geworden ist. Außerdem weist das GC864 ein anderes Zeitverhalten als das zuvor eingesetzte Modul und gibt abweichende Kommandos. Auch dafür hatten Distributor und Hersteller eine Lösung in petto: Sie unterstützen den Kunden dabei, das AT-Befehlsscripting und das benötigte Timing so zu justieren, dass das neue Modul das gleiche Verhalten wie das alte Modul aufweist, so dass serverseitig kein weiterer Arbeitsaufwand entstand.