Digitaler Weindekanter Wie Technik den Weingenuss noch besser macht

Ein wichtiges Element der Lösung war die Entwicklung einer kostenlosen, funktionsreichen Smartphone-App.
Ein wichtiges Element der Lösung war die Entwicklung einer kostenlosen, funktionsreichen Smartphone-App.

AvnetSilica hat eng mit dem französischen Startup Aveine zusammengearbeitet und bei der Entwicklung des ersten digital vernetzten Weindekanters unterstützt. Dieser soll die Weinverkostung neu erfinden und läuft bereits in Serie.

Das Unternehmen Aveine entstand nach der Begegnung dreier französischer Unternehmer: Nicolas Naigeon, Ingenieur und Enkel eines Winzers, Matthieu Robert, Produkt­designer, und Miranda Delmotte, Expertin für Business Development. Alle drei teilen die Leidenschaft für Wein und Technik. Es versteht sich von selbst, dass das Trio die Idee für ihr neues Produkt bei einer Flasche Wein entwickelte.

Intelligenter Weindekanter

Der Weintechnologiemarkt ist gerade erst im Entstehen, aber Experten erwarten, dass er in den kommenden Jahren schnell wachsen wird. Aveine nimmt das Erbe Frankreichs als bedeutendes Weinbauland auf und verbindet es mit seinem Know-how der neuesten Technologien, um daraus Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Das erste Ergebnis: der smarte Weindekanter.

Das als Lifestyle-Marke entwickelte Produkt wurde so konzipiert, dass es sich speziell für jede beliebige Flasche Wein kalibriert. Es bestimmt das ideale Dekantieren für jeden Wein individuell und ermöglicht den bestmöglichen Genuss sofort nach dem Öffnen der Flasche: Dekanter auf die geöffnete Flasche platzieren, Etikett mit dem Smartphone scannen, Wein servieren.

Das Gerät nutzt die patentierte Technologie von Aveine, um den Dekantierungsprozess nachzubilden, der normalerweise mehrere Stunden dauern kann, bevor sich der Wein in der Verkostung von seiner besten Seite zeigt. Der intelligente Dekanter erreicht dies auf eine sehr kontrollierte Weise, indem er Luft in den Wein einmischt, während er aus der Flasche fließt. Indem er einer größeren Menge Sauerstoff ausgesetzt wird, setzt der Wein seine Geschmacksnuancen und Aromen frei. Wichtig: Es kommen keinerlei Chemikalien zum Einsatz, sodass die charakteristischen Eigenschaften des Weins unverfälscht erhalten bleiben. Darüber hinaus hat das Gerät den Vorteil, auf alle Arten von Weinflaschen zu passen.