RS zeigt Boards und Software fürs IoT Von DesignSpark bis Pi Eye

Am RS-Stand live erlebbar: Die Zerynth-IoT-Entwicklungsumgebung vereinfacht die IoT-Entwicklung und steht zum kostenlosen Download auf der DesignSpark-Website zur Verfügung.
Am RS-Stand live erlebbar: Die Zerynth-IoT-Entwicklungsumgebung vereinfacht die IoT-Entwicklung und steht zum kostenlosen Download auf der DesignSpark-Website zur Verfügung.

Spezialisten des RS-DesignSpark-Teams führen Besucher in die Welt der frei verfügbaren Designsoftwarelösung ein.

Das Team erklärt, welche Vorteile und Unterstützung von einer Entwickler-Community von mehr als 750.000 DesignSpark-Mitgliedern ausgehen. Darüber hinaus wird das IoT eines der Schlüsselthemen auf dem Stand des Distributors sein. Zu sehen sind Plattformen von Sony Semiconductor und Microchip: Das Spresense Development Board von Sony Semiconductor ist ein Computer-Board mit geringem Energiebedarf. Es ist auf Vielseitigkeit ausgelegt und bietet viele Optionen für IoT-Entwickler, einschließlich Audioausgabe. RS stellt außerdem das AVR IoT-Development Board von Microchip aus. Es bietet eine einfache und leicht zugängliche Möglichkeit, um IoT-Node-Anwendungen zu entwickeln und in Prototypen umzusetzen.

Ebenfalls zum kostenlosen Download stellt das Portal auf der DesignSpark-Website die Zerynth-IoT-Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Sie beschleunigt die IoT-Entwicklung durch einen einfachen und effizienten Weg, um 32-bit-Mikrocontroller in Python oder Hybrid C/Python zu programmieren und um diese mit den führenden Cloud-Infrastrukturen zu verbinden. Zerynth wird in Zusammenarbeit mit Cypress eine Demonstration auf dem RS-Stand durchführen, um zu zeigen, wie Cypress-Boards in einfachen Python-Systemen mit der Cloud verbunden werden und wie über Blockchain eine sichere Kommunikation entsteht. Es wird auch ein neues Beispiel für die Zerynth-AWS-IoT-Bibliothek geben. Das Codebeispiel ermöglicht das Senden von Daten an die Cloud in nur 15 Zeilen mit einfachem Python. Die Demonstration wurde mit den XinaBox-xChip-Entwicklungs-Boards und Zerynth Studio erstellt. Zerynth zeigt außerdem die beliebte 4ZeroPlatform, eine Plug&Play-Lösung zur Datenerfassung, -verarbeitung und -berichterstattung, die aus zwei Teilen besteht – der 4ZeroBox und dem 4ZeroManager. Die 4ZeroBox ist ein auf dem Zerynth basierendes industrielles Mikrocontroller-Board und ist in Python über das Zerynth Studio programmierbar. Es wird mit einer Zerynth-Virtual-Machine-Lizenz geliefert, ein auf IoT zugeschnittenes Multithread-Echtzeitbetriebssystem.

Pi Eyefür 3D-Aufnahmen

Einen weiteren Höhepunkt auf dem RS-Stand bildet Pi Eye. Das exklusiv bei RS Components erhältliche Pi Eye ist eine Kamera, die auf den Raspberry Pi aufbaut und gute 3D-Aufnahmen zu einem verhältnismäßig günstigen Preis ermöglicht.

RS Components auf der embedded world 201: Halle 3A, Stand 439