10 Jahre Nordic und Rutronik »Trends früh erkennen und für Kunden nutzbar machen«

Vollständig Bluetooth-5-kompatibler BLE-Chip

Der nRF52840-System-on-Chip ist der nach Herstellerangaben erste vollständig Bluetooth-5-kompatible Bluetooth-Low-Energy-Chip. Mit seinem Multiprotokoll-Funk unterstützt er außerdem ANT-, 802.15.4-(Thread-) und 2,4-GHz-Anwendungen. Damit ist er ideal für Wireless-Anwendungen, bei denen Energieeffizienz im Vordergrund steht, zum Beispiel moderne Wearables, Heimvernetzungsgeräte und IoT-Sensornetze.

Der SoC umfasst einen 64-MHz/32-bit-ARM-Cortex-M4F Prozessor, 1 MB Flash-Speicher und 256 kB RAM, einen NFC Tag, USB 2.0 Support sowie viele Peripheriegeräten, u.a. QSPI, NFC-A und ein ARM-CryptoCell-310-Kryptografiebeschleuniger, mit dem leistungsstarke Security-on-Chip-Lösungen realisierbar sind. Der nRF52840 unterstützt eine große Spannungsbandbreite von 1,7 V bis 5,5 V und bietet in einem 7x7-mm-AQFN-Format bis zu 48 GPIO. Er wird von der S140 SoftDevice unterstützt, ein Bluetooth-5-vorqualifizierter Bluetooth-Low-Energy-simultane Multirole- (Central / Peripheral / Broadcaster / Observer) Protokoll-Stack. Der Chip ist mit den bestehenden Produkten der Serien nRF52, nRF51 und nRF24 kompatibel. Wie diese Vorgänger kommt auch der nRF52840 mit einer neuen Software-Architektur, die Protokoll-Stack und Anwendungscode klar trennt. Da der vorkompilierte, Thread-sichere Stack nicht in der Kompilierung der Anwendung enthalten ist, werden die Entwicklung, Verifizierung und das Testen der Anwendung erheblich vereinfacht. Das große Speichervolumen ermöglicht schnelle und sichere Over-the-air-Firmware-Updates für den Stack- und Anwendungs-Code inklusive vollständiger Verifizierung vor dem Löschen der vorhergehenden Firmware-Version.

Das „nRF52840 Preview Development Kit“ (PDK) ist ein Einplatinen-Entwicklungskit für Bluetooth Low Energy (Bluetooth 5), ANT, 802.15.4 und proprietäre 2,4-GHz-Anwendungen auf Basis des nRF52840 SoC. Dank Hardwarekompatibilität mit „Arduino Uno 3“ lassen sich Shields von Drittanbietern nutzen, die mit diesem Standard kompatibel sind. Eine am Kit angeschlossene NFC-Antenne ermöglicht NFC-Tag-Funktionalität. Das Kit macht über Anschlüsse alle I/Os und Schnittstellen zugänglich. Seine vier LEDs und vier Tasten sind programmierbar. Es umfasst eine mit dem nRF52840 verbundene USB-Schnittstelle sowie einen QSPI-Flash-Speicher für Daten. Das „nRF5 Software Development Kit“ (SDK) enthält mehrere Softwarebeispiele für Bluetooth Low Energy (Bluetooth 5)-, ANT- und 2,4-GHz-Anwendungen.